• 11. Juni 2011 11:06
  • Sendung vom 11.06.2011, Sendungsüberblick

Zentralisierung im Cloud Computing, Gesichtserkennung bei Facebook und: Rivva ist zurück

Breitband am 11.06.2011


> MP3-DOWNLOAD

Was gibts Neues aus Kalifornien?, lautete die gespannte Frage vor Steve Jobs’ Auftritt am Montag auf der Apple-Entwicklermesse WWDC. Wie erwartet, präsentierte Jobs unter anderem die Cloud-Anwendung iCloud. Grundstein für eine weitere Säule eines gerade entstehenden zentralen Regierungsgebäudes im Netz, das nur die großen “Parteien”, sprich Apple, Amazon oder Google bewohnen werden? Wie verändert Cloud Computing die Struktur des Internets? Darüber sprechen wir mit Sebastian Deterding vom Hans-Bredow-Institut in Hamburg.
Weitere Fragen in dieser Sendung: Was bringt die Gesichtserkennungsfunktion von Facebook, die in dieser Woche aktiviert wurde? Die Details diskutieren wir mit dem Publizisten Christian Heller.
Wie wichtig ist das Wiederaufleben von rivva für die News-Kultur im Netz? Das erklärt uns Netz-Maniac Don Dahlmann.
Und: Wie klingt die Wolke? Antworten hierzu gibt die Netzmusik. An den Mikrofonen heute Christine Watty und Martin Risel.

Foto: flickr, CC von psd