• 24. April 2009 17:04
  • Sendung vom 25.04.2009, Topic

Wo ist das Netz – und wie sicher ist es?


> MP3-DOWNLOAD

Das Netz ist eine Reihe von Kabeln, Knotenpunkten und Datenbank-Computern. Doch an diese pyhsische Dimension erinnern wir uns meistens nur, wenn etwas nicht funktioniert. Und das passiert immer wieder. Naturkatastrophen, Terrorismus, menschliches Versagen – oder einfach, wenn die Technik nicht will. In Deutschland war ein solches Beispiel der Totalausfall des Netzés von T-Mobile am vergangenen Dienstag – Softwareupdates ließen mehrere Datenbanken hintereinander ausfallen und T-Mobile musste das ganze Netz neu hochfahren.
Unter den Straßen des kalifornischen Silicon Valleys wurden vor gut zwei Wochen mehrere Glasfaserkabel zerschnitten, die wichtige Internetknotenpunkte anbinden. Auswirkung des „Fiber Cut“: die halbe Gegend um San Jose war offline. Die unbekannten Täter waren offenbar koordiniert, gezielt und mit Fachkenntnis vorgegangen, was Kommentatoren dazu verleitete, von einem 911 in Cyberterrorismus zu sprechen. Und der Kommunikationskonzern AT&T schrieb eine Viertelmillion Dollar für die Ergreifung der Vandalen auf.
Online sein ist nicht so selbstverständlich wie es scheint – und ein Ausfall kann verheerende Folgen nach sich ziehen. Über Gründe, Risiken, und Lösungen sprach Breitband mit Michael Horn vom Chaos Computer Club.

Foto: trevor.summerfield @ flickr // CC-Lizenz