• 29. Januar 2010 13:01
  • Digitale Kultur, Netztheorie, Sendung vom 30.01.2010, Topic

Wild und wahrhaftig: Das Netz jenseits von Google


> MP3-DOWNLOAD

Das Internet wie die meisten Menschen es kennen und benutzen ist nur die Spitze des Eisbergs. Das „wahre“ Netz ist viel größer, vielschichtiger und komplexer. Denn Suchmaschinen haben Grenzen. Selbst Google findet nur einen Teil aller verfügbaren Informationen im Netz. Darüber hinaus gibt es Seiten, die für Suchmaschinen von vornherein unsichtbar sind und nicht indexiert werden können. Diesen Teil des Internets nennt man daher das „Deep“ oder „Invisible Web“. Aber auch Online-Netzwerke jenseits des WWW,  die man mit speziell heruntergeladener Software betreten kann, gehören zur „anderen Seite“ des Netzes. 
Wir haben mit Dirk Lewandowski, Suchmaschinenexperte und Professor für Information Research und Information Retrieval, über dieses verborgene Internet gesprochen.
Foto: gato-gato-gato /flickr.com, CC
Weitere Links:
http://deepwebresearch.blogspot.com/

http://www.guardian.co.uk/technology/2009/nov/26/dark-side-internet-freenet

http://de.wikipedia.org/wiki/Freenet

http://www.durchdenken.de/lewandowski/web-ir/?35_Das_Invisible_Web.html