• 11. Dezember 2010 13:12
  • Netzmusik, Sendung vom 11.12.2010

Wikileaks-Rap und Download-Singles

Die Breitband-Netzmusik vom 11.12.2010


> MP3-DOWNLOAD

Wikileaks ist auch in ein Thema in der Netzmusik dieser Breitband-Sendung: Wir hören einen britischen Rapper, der die Wikileaks-Geschichte in einem Song verpackt hat. Außerdem geht es um ein mehr oder weniger geheimes Netlabel. Beko heißt es, wird von Frankreich aus betrieben und veröffentlicht jeden Montag eine Download-Single. Mehr Fakten wollen die Macher des Projektes nicht preisgeben. Denn: man soll sich als Hörer ganz und gar auf die Musik konzentrieren.

“The truth will set you free”, die Wahrheit wird dich befreien, mit diesen Worten endet der Wikilieaks-Song des englischen Rappers Dan Bull. Mit “WikiLeaks and the Need for Free Speech” kommentiert der Brite die Geschehnisse rund um Wikileaks und kritisiert das Vorgehen gegen die Whistleblower-Plattform und spricht sich für mehr Offenheit, Meinungs- und Pressefreiheit aus. Musikalisch erinnert das alles ein wenig an Mike Skinner alias The Streets. Das Youtube-Video liefert den kompletten Songtext sowie einen Link zum gratis MP3-Download.

Logo Beko-Netlabel

Der musikalische Schwerpunkt der Sendung liegt in den Veröffentlichungen des Netlabels beko-dsl.com. DSL steht übrigens für Digital Singles Label. Ein Label also, dass ausschließlich Download-Singles veröffentlicht. Und das Schöne daran: Die Musik steht kostenlos und unter einer Creative Commons Lizenz zum Download bereit. Das Herunterladen und Kopieren der Songs ist also ausdrücklich erwünscht. Jeden Montag erscheint bei Beko eine Download-Single und das bereits seit Mai 2009, mittlerweile sind es 70.

Die Macher hinter dem Projekt halten sich recht bedeckt, was Hintergrundinformationen angeht. Koordiniert wird das Label über das Netz und zwar von Brest und Nantes aus. Offiziell wollen die Macher die Genre Glam Rock, Pop-Punk und Shoegaze bedienen, das sagt zumindest ihre Myspace-Seite. Und das wars auch schon an Fakten. Mehr Informationen geben die Macher nicht Preis. Diese Einstellung deckt sich auch mit der minimalistischen Gestaltung ihrer Webseite. Die bunten Cover der Download-Singles stehen im Vordergrund und der Besucher der Webseite muss sich horizontal durch den riesigen Labelkatalog bewegen. Mit einem Klick landen die Songs dann auf der lokalen Festplatte. Das Durchhören der Downloads lohnt sich, denn wer sich die Zeit nimmt, entdeckt viele neue Bands, die musikalisch überzeugen.

Playlist vom 11.12.2010
Kiss Kiss Fantastic – Soft Lighting
DOWNLOAD | CC | KÜNSTLER-SEITE | BEKO-DSL
Dan Bull – WikiLeaks and the Need for Free Speech
DOWNLOAD | KÜNSTLER-SEITE
The New Lines – Kings Civil Calendar Control
DOWNLOAD | CC | KÜNSTLER-SEITE | BEKO-DSL
Death And Vanilla – Ghosts In The Machine
DOWNLOAD | CC | KÜNSTLER-SEITE | BEKO-DSL
Fifty Miles From Vancouver – Eternal Youth / Eternal Fun
DOWNLOAD | CC | KÜNSTLER-SEITE | BEKO-DSL
Ben Talmi – All Up To You
DOWNLOAD | CC | KÜNSTLER-SEITE | BEKO-DSL