• 3. September 2011 14:09
  • Sendung vom 03.09.2011, Sendungsüberblick

Von Whistleblowern und Wolkenverstehern

Die Sendung vom 03.09.2011


> MP3-DOWNLOAD

Whistleblower haben es schwer in diesen Tagen, wenn Assange und Domscheid-Berg den Beweis dafür liefern, dass die Sicherheit ihrer Plattformen nicht von der Technik abhängt, sondern vom menschlichen Faktor.  Es geht ihnen um Macht, Einfluss und Eitelkeit und darin unterscheiden sie sich nicht von denjenigen, deren Machenschaften sie aufdecken wollen und bei denen sie genau diese Tugenden verachten. Wie sich der Hahnenkampf auf andere Whistleblower Plattformen auswirkt, ob der Vertrauensverlust schädlich für die gesamte Szene ist, wie Whistleblowing sicherer werden kann und wie es nach diesem Skandal um Wikileaks nun weitergehen kann, darüber sprechen wir mit dem Sprecher des Whistleblower Netzwerks Guido Strack.

Anschließend besuchen wir eine gigantische PR-Veranstaltung im Gewand einer Konferenz mit dem Namen Dreamforce. Das Cloud-Computing Unternehmen Salesforce hat nach San Francisco geladen, um über die Cloud und die Nutzung sozialer Netzwerke durch Unternehmen zu referieren. Hinter dem Schlagwort „social Enterprise“ verbirgt sich keine karitative Vereinigung, sondern ein Unternehmen, dass es nicht dem Zufall überlässt, was in sozialen Netzwerken geschrieben wird. Das Salesforce etwas von subtiler Einflussnahme versteht, zeigt der Werbespot von Apple für das iPad, ein Gerät, dass für Cloud-Computing geschaffen ist und in dessen Werbespot Salesforce wie zufällig auftaucht.

Außerdem geht es in dieser Sendung um die Zukunft von Medienkunstfestivals und wir blicken auf Computerspiele wie Doom, das jetzt begnadigt und vom Index genommen wurde. In der Netzmusik nehmen wir den Namen mal wörtlich und blicken in die Zukunft des Musikhörens. Streaming Dienste wie wahwah.fm übertragen Musik von vielen Nutzern an andere. Jeder kann quasi seine Musik anderen zum Hören zur Verfügung stellen.

Durch diese Sendung führen Katja Bigalke und Martin Risel. Viel Spaß und gute Unterhaltung wünscht das ganze Breitband Team.