• 25. Juli 2009 15:07
  • Portrait, Sendung vom 25.07.2009

Von Mackern in Moabit und Praktikanten am Porno-Set


> MP3-DOWNLOAD

„Webisodes werden inhaltlich erwachsener werden“ sagt Daniel Hyan, „glücklicherweise sind sie es aber noch nicht“. Als einer der ersten in Deutschland hat Hyan – 32 Jahre, Kurzfilmregisseur, Comedy-Autor und erklärter Fan von Splatterfilmen und 70er-Jahre-Pornos – mit Kurzfilmformaten fürs Netz experimentiert. 2005 dreht er „Moabit Vice“, eine kultige Persiflage auf die 80er-Jahre-Serie „Miami Vice“, in der es Sonny und Tubbs direkt aus dem Miami der 80er nach Berlin-Moabit 2008 verschlägt. Jetzt legt er nach – mit „Making of Süße Stuten 7“. Eine Webcomedy von „hinter den Kulissen der Erotikindustrie, exklusiv produziert für das Webisodes-Portal 3min.de, auf dem seit Anfang des Jahres Webserien laufen für „junge, urbane Erwachsene mit einer Affinität zu Online- und Mobile-Entertainment“. Oder: fürs „trashaffine Publikum“ – wie Daniel Hyan sagen würde. Ein Porträt von Lydia Heller. 



Foto: Annie in Beziers