• 4. Oktober 2014 12:10
  • Netzkultur, Sendung vom 04.10.2014
  • » Kommentieren

Wenn Computer in Rente gehen

Vintage Computing Festival Berlin


Popup | MP3-Download | Player einbinden

Alt müssen sie sein. Das ist die Anforderung an ein Ausstellungsstück auf Vintage Computing Festivals. Was in der Arbeitswelt keinen Platz mehr hat, ist dort willkommen. Updates? Unerwünscht. Vom 3. bis 5. Oktober veranstaltet der Berliner Hackerspace AFRA unter Mitorganisation des Fachgebiets Medienwissenschaft der HU-Berlin das erste Vintage Computing Festival Berlin. Im Pergamon-Palais treffen sich Freunde und Sammler von historischer Technik.

Ziel des Festivals sei es unter anderem, „das Interesse an ‚überflüssiger‘ Hard- und Software zu wecken“. Um das zu erreichen, gibt’s auf dem Festival neben Ausstellungsstücken auch Projekte zum Mitmachen: Wer einen alten Taschenrechner wieder in Gang bringen möchte, bekommt in einer „Reparierecke“ Unterstützung. Im „Game Room“ können Besucher die Geschichte der Computerspiele nachspielen. Christian Möller und Vera Linß waren auf dem Festival und haben sich auf die Reise in die digitale Vergangenheit begeben.

Bild: pyntofmyld von Elliot Control Panel, CC BY auf Flickr

Kommentieren