• 14. September 2013 12:09
  • Sendung vom 14.09.2013, Topic

Wann lohnt Verschlüsselung noch?

Privatsphäre nach den Snowden-Leaks


> MP3-DOWNLOAD

Die NSA kommt auf jeden Rechner, meint Bruce Schneier, amerikanischer Experte für Computersicherheit. Ist Verschlüsselung noch sinnvoll, wenn ohnehin alles überwacht wird?

Wir sprechen mit Phil Zimmermann, dem Erfinder von PGP, der E-Mail-Verschlüsselungssoftware Pretty Good Privacy. Verschlüsselung funktioniert immer noch gut, sagt Zimmermann:

„Wenn Sie Verschlüsselung nutzen, die gut konstruiert wurde, die eine gute Schlüsselverwaltung hat, dann können Sie immer noch Ihre Privatsphäre schützen. Aber Sie müssen auch den Computer schützen, auf dem die Software läuft.“

Kryptografie könne aber nicht alles sein, so Zimmermann: „Es muss verboten werden, Daten zur Überwachung zu sammeln.“

Auf die Nachfrage nach sicheren Diensten reagieren Privacy-Anbieter wie Heml.is, SurfEasy ziehen, die mehr Sicherheit versprechen. Über die möglicherweise bevorstehende Welle neuer Startups berichtet Thomas Reintjes.

Foto: Spaziergang zum Dagger-Komplex, Joachim S. Müller, CC-BY-SA auf Flickr