• 15. Mai 2015 12:05
  • Sendung vom 16.05.2015, Sendungsüberblick
  • 1 Kommentar

Überwachungs-Narrative, Instant-Articles und Untersuchungsauschuss-Leaks

Breitband am 16. Mai 2015


Popup | MP3-Download | Player einbinden

Hey Breitband, könnt ihr nicht mal über spannende Sachen berichten? Germanys Next Top Model zum Beispiel?

Ok. Aber das Spannende kommt zuerst. Hier der Ablauf:

Diesen Samstag fragen wir, wie uns die fortwährend wachsenden Dimensionen der Totalüberwachung nähergebracht werden können: mit Hilfe von Kunst, Film und Theater. Zunächst fasst Jule Hoffmann einige Beispiele zusammen, dann sprechen mit Christiane Mudra, die mit yoUturn ein erschreckendes Überwachungs-Theaterstück inszeniert hat, das Breitband-Reporter Moritz Metz besuchte. Danach gehts im Gespräch mit Prof. Dr. Stefan Willer, Kulturwissenschaftler von der HU Berlin, um Erzählformen, Helden und Empörung.

Nach den Medien und Meinungen mit Marcus Richter (Thema Nr. 1: NSA-Untersuchungsausschuss-Dokumente bei Wikileaks, außerdem der Abbruch von Germanys Next Top Model!) diskutieren wir mit Daniel Bouhs die sogenannten „Instant Articles“. Zeitungsartikel von Medien wie Spiegel Online, Bild.de oder der New York Times, die künftig direkt auf den Seiten eines großen Kooperationspartners erscheinen: bei Facebook.

Durch die Sendung führt Team Christine (Watty) & Christian (Grasse), der auch die Netzmusik ausgewählt hat, Redakteurin ist Vera Linß, zuständig fürs Web: @moritzmetz. Samstag, 15.05.2015 13:05 bis 14 Uhr im Deutschlandradio Kultur, im Anschluss hier zum Nachhören.

Bild: Screenshot Google Bildersuche „Überwachung“

Kommentare

    […] Überwachungs-Narrative, Instant-Articles und Untersuchungsauschuss-Leaks […]

Kommentieren