• 4. Mai 2013 16:05
  • Netzkultur, Sendung vom 04.05.2013

Was sie uns verkünden nun, nehmen wir zu Herzen.

Computerspiele-Entwickler trollen Raubkopierer


> MP3-DOWNLOAD

Man kann von Raubkopien halten was man will, Fakt ist: Es gibt sie. Nicht nur bei Filmen, Musik und E-Books, sondern auch im Software und insbesondere Spielebereich. Während große Spielefirmen versuchen Softwarepiraterie durch Schutztechniken und Onlinezwang unter Kontrolle zu bringen, entwickelt sich bei vor allem bei kleinen Spielemacher eine eigene Kultur im Umgang mit der Raubkopie des eigenen Werkes.

Vor kurzem veröffentlichte die österreichisch-australische Firma Greenheart Games ihr Spiel “Game Dev Tycoon“ – die Simulation eben einer solchen Indie-Computerspielefirma – und erfand einen ziemlich kreativen, lustigen und metamäßigen Weg, den Raubkopierern zu zeigen, wo der Hammer hängt. Marcus Richter berichtet.

Bild: Screenshot Game Dev Tycoon / Green Heart Games