• 3. Dezember 2016 13:12
  • Netzkultur, Sendung vom 03.12.2016

Tinder für die Nase

Das "Smell Lab" matcht Partner, die sich gut riechen können


> MP3-DOWNLOAD

Wenn im Winter die Schnupfensaison ihr Hoch feiert, schimpfen wir gerne mal über sie, aber eigentlich ist die Nase doch eines unserer wichtigsten Sinnesorgane. Wir üben uns im Sehen und Hören, doch verlassen wir uns in unserem Empfinden auch auf unseren guten Riecher?

Das Berliner „Smell Lab“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, unseren Sinn für Gerüche zu stärken – und ganz nebenbei die große Liebe – oder zumindest eine nette Bekanntschaft – zu finden. Die Gruppe besteht aus „olfaktorischen“ Künstlern und zeigt in ihren Workshops, wie man eine Dating-App mal ganz anders gestalten könnte: nicht wischen, sondern schwitzen und schnüffeln! Anja Krieger hat für uns reingeschnuppert.

Foto: „Lego2015011200031“ von LEGO CAFE, CC BY-ND 2.0