Alle mit "wikipedia" getaggten Beiträge

Wikipedia im Zeitalter von Fake News

Wie kann das Onlinelexikon seine Unabhängigkeit und die Qualität der Inhalte sichern?

Gerade erst hat die deutschsprachige Wikipedia ihren 16. Geburtstag gefeiert. Neben viel Lob für die Online-Enzyklopädie gibt es aber auch immer wieder viel Kritik. Die Tatsache, dass jeder mitmachen kann, ist gleichzeitig auch die größte Gefahr, denn Inhalte lassen sich manipulieren. Etwa von Firmen, PR-Agenturen und Parteien. Matthias Finger hat sich die Vorwürfe angeschaut. Wie gut Wikipedia heute » weiter

In Fandom we trust

Über die neue Wikia-Plattform und das Phänomen Fantum

Seit es Geschichten gibt, wird geschwärmt. Musiker und Künstler werden bewundert, Romane und Filme als Vorlage für die eigene Flucht in eine Fantasiewelt genutzt. Doch ist „Flucht“ heute eigentlich noch der richtige Ausdruck für die Hingabe, mit der sich Fans mit ihren Idolen und Heldengeschichten beschäftigen? In der Fanfiction werden Handlungen und Entwicklungen rund um » weiter

Musik der Massen

Gemeinsam musizieren auf CrowdSound und Co

Basisdemokratie hat einen Klang! Ob der so richtig gut ins Ohr geht, sei dahin gestellt. Seit vor zwei Monaten das Schwarm-Musik-Projekt CrowdSound.net an den Start ging, haben sich schon 40.000 Menschen aus über hundert Ländern an der Komposition eines einzigen Liedes beteiligt. Der Programmierer Brendon Ferris hatte die Idee, das Wikipedia-Prinzip auf Musik zu übertragen. » weiter

"Human Writes Performance Installation at UN Geneva" by US Mission Geneva

Reinschreiben, Beeinflussen, Mitmachen

Sendungsüberblick vom 26.10.2013

Die Mitmachvision ist einer der Schöpfungsmythen des World Wide Web. Einerseits kann, darf und soll jeder bei allem mitmachen, um das Ergebnis durch die Mithilfe zahlreicher Menschen zu verbessern. Andererseits werden so Medien und Techniken geboren, die auch den Nutzern eine Teilhabe ermöglichen, die vorher von bestimmten Informationen und Diskussionen ausgeschlossen war. Aber natürlich gibt es » weiter

Stormtrooper in der WIkipedia by Kalexanderson

Lexikon-Lobbyismus

Oder: Wird die Wikipedia von der dunklen Seite der Macht übernommen?

Immer wieder wird versucht eine bestimmte Meinung oder falsche Fakten in Wikipedi-Artikeln unterzubringen – sei es von Unternehmen, Personen des öffentlichen Lebens, ideologischen Fanatikern oder einfach nur Spaßvögeln. Vom Lexikon zum PR-Wiki? Die englischsprachige Wikipedia-Gemeinde hat nun über 250 Accounts gesperrt. Diese sollen im Auftrag einer amerikanischen Agentur namens Wiki-PR angelegt worden sein, um Werbebotschaften » weiter

Wikidata, Datenhunger und Bezahlschranken

Die Medien und Meinungen am 3. November 2012

Die Netzticker hat diese Woche wieder Tim Wiese verfolgt. Die wichtigsten Nachrichten: Wikidata geht in die nächste Phase, Telefonica schluckt seinen Datenhunger erstmal runter und Bezahlschranken funktionieren, wenn sie plausibel sind. Wikidata ist gestartet, hieß es gerade begeistert im Netz – allerdings nicht ganz korrekt. Der geplante zentrale Datensammelplatz hinter der Wikipedia soll etwa die » weiter

LSR-Fronten, manipulierter Wikipedia und sterbenden Sprachen

Die Medien und Meinungen vom 22.09.2012

Fronten-Bilden beim Leistungsschutzrecht Neben dem IGEL, der Initiative gegen das Leistungsschutzrecht, gibt es jetzt auch Adiz, die „Anbietervereinigung für digitalen Inhalte- und Informationszugang“. In dieser Allianz haben sich kleinere Webunternehmen zusammen geschlossen, um gemeinsam gegen das Leistungsschutzrecht vorzugehen. Darunter der Social-Bookmarking-Dienst Mister Wong, die Social-News-Plattform Yigg oder Medienbeobachtungsdienst Echobot. Warum? Bastian Karweg, Geschäftsführer von Echobot, » weiter

Russische Internetfirmen, neue Protest-Allianzen, Huffington Post in Deutschland

Die Medien und Meinungen vom 28.01.2012

In den Medien und Meinungen berichtet heute Vera Linß von ihrer Reise zur DLD, der Digital Life Design Konferenz. Unter dieser Überschrift treffen sich in München alljährlich Ende Januar die wichtigsten Internetunternehmer und Shooting Stars der Branche, um über die digitale Zukunft zu diskutieren. In diesem Jahr fand die Konferenz zum achten Mal statt. Über » weiter

Aber ich kanns ja schnell herausfinden!

Wie wir unser Gedächtnis ins Netz auslagern

Wann war nochmal Mauerfall? Schnell Wikipedia checken … ah, genau: „Donnerstag, 9. November, auf Freitag, den 10. November 1989“. Das Internet weiß fast alles. Und wir immer weniger. Wir lagern immer mehr Wissen und Erinnerungen ins digitale Netz aus. Denn: wir sind auch immer öfter online und haben fast immer Zugriff auf das ausgelagerte Wissen » weiter

Wikipedia 2.0

Wikipedia 2.0

Semantische Komponenten sollen Wikipedia verbessern

Die Wikipedia ist zehn Jahre alt. Das hat allgemein die Runde gemacht. Wir aber wollen anlässlich dieses Geburtstages in die Zukunft schauen, denn die Online-Enzyklopädie muss – so beliebt sie auch ist – ein bisschen aufgepeppt werden. Sie ist in die Jahre gekommen und schlicht technisch veraltet. Im Moment funktioniert sie eher wie ein Buch, » weiter

« Vorherige Einträge