Alle mit "soziale netzwerke" getaggten Beiträge

Wahrheit und Pflicht

Die Debatte um "Fakenews" - was hilft bei der Wahrheitsfindung?

Die Grenze zwischen Übertreibung und Flunkern verläuft im persönlichen Gespräch oft fließend – und wenn sie charmant vorgetragen wird, ist so eine kleine Lüge im Auftrag der aufregenderen Geschichte auch oft verziehen. Anders verhält es sich jedoch mit Nachrichten: Die Wahrheit ist hier essenziell und die Grundvorraussetzung dafür, dass die Meldung überhaupt öffentlich gemacht werden » weiter

Mini Playback Show 2.0

Die App musical.ly avanciert zum Netzhype bei Jugendlichen

Zugegeben: Wer heute vom „nächsten großen Ding“ spricht, der kann nie sicher sein, dass ebenjener Hype nicht schon längst wieder vorbei ist. So kann es auch mit der aktuellen Netzsensation Musical.ly gehen: Nach WhatsApp und Snapchat sollen die App und dazugehörige Plattform das neueste und größte soziale Netzwerk bei jungen Nutzern sein. Mit der App » weiter

Szene aus "DARTH MAUL: Apprentice - A Star Wars Fan-Film"

Pressekodex, Google++, Star Wars aus Aachen

In den Medien und Meinungen wurde in dieser Woche ein bereits besiegt geglaubter Bösewicht zum YouTube-Phänomen, versucht sich Google abermals an eine sozialen Komponente und entscheidet der Deutsche Presserat über den Pressekodex Die Folgen von Köln Wie berichtet man über Straftäter, wenn sie zum Beispiel Flüchtlinge sind oder einen Migrationshintergrund haben? Diese Frage wurde nach den Übergriffen » weiter

Geteiltes Halbwissen

Eine Studie untersucht die Verbeitung von Nachrichten auf Twitter & Co.

Wenn Nachrichten übers Netz gestreut werden, dann passiert das immer mehr nicht nur über die klassischen Medienportale, sondern über virtuelle Mundpropaganda: Die Sozialen Netzwerke stellen neben privater Kommunikation zunehmend eine Plattform für News-Austausch unter ihren Nutzern da. Worüber spricht das Web? Welche Nachrichten werden auf welchen Plattformen am häufigsten geteilt? Mit diesen Fragen befasst sich » weiter

Gegen Hass und Hetze in sozialen Netzwerken

Die Meldungen der Woche am 29.08.2015

„Facebook, wir müssen mal reden“. Mit diesen Worten hat Bundesjustizminister Heiko Maas in dieser Woche einen Brief öffentlich gemacht, den er an die Europazentrale des sozialen Netzwerkes geschrieben hat. Grund für das Schreiben: Der Minister findet, dass Facebook anders mit Hassbotschaften umgehen muss, allzuoft würden die nämlich nicht gelöscht. Zum Beispiel schlimme rassistische Ausfälle gegen » weiter

Teilen ohne Angst

Brauchen wir das Urheberrecht in sozialen Netzwerken?

Ein wesentlicher Spaß in den sozialen Netzwerken besteht ja darin, Dinge zu teilen: Das lustige Video auf Facebook, das in die eigene Timeline gespült wurde, das Meme auf Twitter oder dieses wirklich witzige Foto auf Instagram, das einem vorgeschlagen wird – ob das Weitervrebreiten erlaubt ist oder nicht, das ist erstmal zweitrangig. Hauptsache, die Sharing-Lust » weiter

Freundschaft auf Raten

Die App PPLKPR bewertet die Freundschaften ihrer Nutzer

Man könnte mal wieder ein spannendes Buch lesen – oh, der Onlinehändler schlägt auf Basis der bisher gekauften oder angesehenen Artikel passendes Lesefutter vor. Und die Bar, die letztens in der Veranstaltungs-App gepriesen wurde, war tatsächlich so gemütlich wie das eigene Wohnzimmer. Dass uns intelligente Algorithmen in Apps, sozialen Netzwerken und anderen digitalen Dienstleistungsangeboten Entscheidungen » weiter

Mit ganz viel Gefühl

Facebook manipulierte für eine Studie zahlreiche Nutzerdaten

Die eigene gute oder auch schlechte Laune im sozialen Netzwerk kundtun – das ist für viele Menschen alltäglich geworden. Doch lassen sich Stimmungen auch über das Netz viral verbreiten und so das Gemüt anderer beeinflussen? Laut einer Studie von Facebook und der Universität Cornell ist das möglich. In einem psychologischen Experiment innerhalb des sozialen Netzwerks wurden » weiter

Her mit neuen Dystopien!

Zeynep Tufekci fordert zeitgemäße Bilder für Überwachungsängste

Nach den Snowden Leaks fühlt sich die Welt nahezu surreal an. Überwachung scheint fast immer und überall stattzufinden, und um genau dieses beklemmende Gefühl zu beschreiben, werden immer wieder gerne Klassiker der Science Fiction zitiert. Die Literatur hält seit Jahrzehnten all-time favourites parat, wenn es um Dystopie-Bilder geht. Ganz vorne dabei sind stets George Orwells „1984“, » weiter

Den Wählern auf der Spur

Die Rolle von Daten und sozialen Netzwerken im US-Wahlkampf

Vor vier Jahren haben die Social Media-Aktivitäten von Obama für Aufsehen gesorgt, damals war das revolutionär. Wie sieht das heute aus, welche Bedeutung hat das Netz für den Wahlkampf? Philip Banse reist für uns zurück durch Obamas große Zeit. Wir sprechen mit Matthias Kolb in Washington über die Rolle von Daten und sozialen Netzwerken für » weiter

« Vorherige Einträge