Alle mit "netzneutralität" getaggten Beiträge

Rechtsverstöße beim BND und ein Update zur Netzneutralität

Die Bundesdatenschutzbeauftragte, Andrea Voßhoff, ist bis jetzt – im Gegensatz zu ihrem Vorgänger Peter Schaar vor allem dadurch aufgefallen, dass man fast nichts von ihr hört. Das ändert sich gerade, nicht ganz freiwillig: Ein Geheimpapier zum Bundesnachrichtendienst wurde aber jetzt vom Blog Netzpolitik öffentlich gemacht. Darin steht, das der BND „ohne Rechtsgrundlage personenbezogene Daten erhoben und systematisch weiter verwendet“ » weiter

Screenshot Webseite "no-hate-speech.de"

Netzneutralität, #noHatespeech, #ISbekenntsich

Die Konsultation der europäische Regulierungsbehörde BEREC zum Thema Netzneutralität ist diese Woche zu Ende gegangen: Insgesamt 510.370 Menschen haben ihre Stimme über Plattformen wie zum Beispiel savetheinternet.eu abgegeben. Ergebnis: Offen Das ist für europäische Verhältnisse eine beachtliche Teilnehmerzahl, ob und was das Engagement bringt, ist allerdings offen. Ende August will die BEREC ihre Ergebnisse für ein neues » weiter

Netzneutralität, Online-Sucht und Klammern

Alle Daten sind gleich. Aber sind manche Daten womöglich gleicher? Das Prinzip der Netzneutralität sieht vor, dass im Internet alle Inhalte zu denselben Bedingungen durchgeleitet werden. Dieser Grundsatz sollte auch in eine Verordnung einfließen, die das EU-Parlament im Oktober verabschiedet hat. Aber: Die Regelung erlaubt Ausnahmen und deshalb ist unklar, ob nicht einzelne Anbieter doch » weiter

Netzlimits, Petitionen und Leaks für alle

Die Meldungen am 06.12.2014

Die wichtigsten Meldungen der Woche rund um die Netzwelt weiß Teresa Sickert – zum Beispiel, dass laut Netzpolitik-Blogger Markus Beckedahl das Prinzip eines echten, neutralen Internets darin besteht, dass wir alle bestimmen können und dürfen, wie wir das Netz benutzen. Und zwar ohne, dass von staatlicher Seite Regel erstellt werden. Kanzlerin Angela Merkel erteilte diesem » weiter

Bedrohtes Netz in Ost und West und Glass als Waffe

Die Medien und Meinungen am 26. April 2014

Kollege Tim Wiese ist mit den wichtigsten Meldungen der Woche im Studio. Und leider sind die nicht allzu sonnig: In Ost wie West ist die Netzfreiheit in Gefahr, außerdem wächst die Angst vor einer Brille. Anscheinend planen die USA ein Zwei-Klassen-Internet – farewell Netzneutralität. In Russland wird kräftig kontrolliert, wer und was ins Netz darf. » weiter

YouTube-Beichte und Entriegeln per Fingerabdruck

Die Medien und Meinungen zum 14. September 2013

Das neue iPhone 5s, das Apple am Dienstag vorgestellt hat, sorgt für Kontroversen. Der Stein des Anstoßes ist aus Saphirkristall und kann den Besitzer des Smartphones anhand seines Fingerabdrucks erkennen. Neues iPhone: Fingerabdruck als Passwort Ein hochauflösender Scanner identifiziert den Fingerabdruck des Nutzers. Nur wenn der zuvor registriert wurde, lässt sich das Smartphone entriegeln. Dieses » weiter

Netzkompetent?

Die Positionen der Parteien zur Bundestagswahl

Die Piraten hatten Höhen und Tiefen, eins haben sie aber erreicht: Mit dem überraschenden Erfolg der “Nerdpartei” ist das Netz auf der politischen Agenda nach oben gerückt. Spätestens seit die Spionageaffäre auch die deutschen Bundesbürger betrifft, haben die etablierten Parteien in Sachen Internet aufgerüstet: mehr Personal, mehr Sachkompetenz, mehr Betonung auf netzpolitische Themen. Wenn in » weiter

XBox-Panik, Netzneutralitätsliebling, Radioweb

Die Breitband "Medien und Meinungen" vom 25.05.2013

Endlich ist einmal alles wieder so wie früher: Die Welt der Mathematik begeistert sich für Primzahlen und Bill Gates ist zum wiederholten Mal der reichste Mensch der Welt. Weltweite XBox-Panik Die knapp 54 Milliarden Euro Privatvermögen jedenfalls, will der Microsoft-Gründer in Zukunft in unseren Wohnzimmern vermehren. Das schließt die weltweite Technikpresse kollektiv aus der Vorstellung » weiter

Hier und dort, feldaus, feldein, streamen, chatten, surfen.

#Drosselkom und die neue Debatte um Netzneutralität

Was haben mitteleuropäische Sperlingsvögel mit der Deutschen Telekom zu tun? Nun ja, erstmal nicht viel. Wenn man aber dieser Tage ins Netz schaut, werden zumindest beide in einem Atemzug genannt. Aus der Telekom wurde in der vergangenen Woche die #Drosselkom. Der Grund: Europas größtes Telekommunikationsunternehmen hat in dieser Woche neue Flatrate-Tarife für die Internetnutzung im » weiter

Weltkongress der Internationalen Fernmeldeunion

UN-Staaten wollen in Dubai das Netz neu regulieren

Dass das Netz immer wieder selbstbezogene Themen generiert, über die man diskutieren kann und muss sollte spätestens nach dieser Sendung klar sein. Was wird nicht alles debattiert: Privatssphäre im Netzzeitalter, Digitale Geschäftsmodelle, Urheber- und Leistungsschutzrechte… und die Liste könnte ewig so weiter gehen. Die Regulierungsvorhaben bzw. -Wünsche von Firmen und Regierungen sind immens. Das wird » weiter

« Vorherige Einträge