Alle mit "games" getaggten Beiträge

Das Game „No Man’s Sky“: Groß, aber auch seicht

Es ist eines der meisterwarteten Spiele dieses Jahres gewesen: „No Man’s Sky“, ein Spiel in dem man als Astronaut Planeten entdecken kann und zwar – das ist das besondere – 18 Trillionen Stück, jeder so groß wie die Erde. Das Spiel wurde so sehnsüchtig erwartet, dass es sogar Morddrohungen gab, als verschoben wurde. Und zum Release sind natürlich auch » weiter

Doom - Monster

Doom

Es gab mal eine Zeit, da hießen Egoshooter nicht Egoshooter, sondern Doom-Likes oder Doom-Klone. Das ist schon eine Weile her – Anfang der 90er des letzten Jahrhunderts – aber damals war Doom eine Revolution. Die Mutter aller Egoshooter Doom war zwar nicht der erste Egoshooter – aber der erste Erfolgreiche. Dabei hat sicherlich nicht nur geholfen, » weiter

Screenshot: Fehlgeschlagener Hackingversuch in XCOM 2 Quelle: https://xcom.com/de#media-block

Games: Das arbeitifizierte Freizeitvergnügen?

Eron Rauch und die These der "Workified Games"

Games generieren mittlerweile riesige Umsätze und manchmal sind sie sogar wertvoll. Aber sie haben vor allem den Ruf eines Freizeitvergnügens. Die Vorstellung dahinter: Während des Spiels entspannen sich Menschen und Smartphone oder haben zumindest jede Menge Spaß! Das fühlt sich falsch an! Weit gefehlt, weiß Eron Rauch, ein kalifornischer Künstler, der sich irgendwie dabei ertappte, dass » weiter

Neues vom Indiegott

Marcus Richter über das Game "The Witness"

Der Computerspiele-Entwickler Jonathan Blow ist einer der bekanntesten Köpfe der Indie-Szene, der sogar maßgeblich dafür verantwortlich gemacht werden kann, den seit ein paar Jahren dauernden Höhenflug der Indies mit losgetreten zu haben. Großes Lob also für jemanden, der 2008 mit „Braid“ eigentlich nur ein bekanntes Spiel entwickelt hat. Das Spiel bestach durch sein hohes Niveau, » weiter

Virtual Reality: Aufbruch in neue Welten?

Das Breitband-Spezial am 6. September 2014

Vorteilhaft fürs Aussehen ist sie nicht: die Virtual-Reality-Brille Oculus Rift. Ihr Träger bekommt durch ihre schwarze, flächige Vorderseite etwas Zyklopenhaftes. Doch bei Virtual-Reality-Brillen geht es nicht darum, was andere Menschen vom Träger sehen, sondern was der Träger selbst sieht und wahrnimmt. Max von Malotki und Christian Möller haben mit dem 3D-Headset das Spiel “Outcasted” ausprobiert. » weiter

Glaubt nichts, was ihr nicht selbst gehackt habt

Breitband am 19. Juli 2014

Cognitive Hacking ist der Versuch, das Verhalten von Usern zu beeinflussen, indem ihre Wahrnehmung von der Realität manipuliert wird. Und genau das tut der britische GCHQ offensichtlich, indem er am Netz herumschraubt. Der Nachrichtendienst hat Tools entwickelt, mit denen er Inhalte im Internet beeinflussen kann – etwa die Aufrufe einer Website künstlich erhöhen, beliebige E-Mail-Adressen » weiter

Versus – Spielespezial

Breitband vom 19.04.2014

INTRODUCTION Diese Woche will Breitband nur eins: spielen. Und darüber diskutieren, denn in der gerade beendeten International Games Week Berlin zeichneten sich die momentanen Trends der Computerspielszene ab, und eins wurde deutlich: Es geht um Gegensätze. Kleine gegen große Entwickler, beengte Erzählstrukturen gegen offene Spielwelten, wertender gegen erzählenden Journalismus und virtuelle Realität gegen klassische Bildschirme. LEVEL 1: Virtuelle Realität vs. » weiter

Quo vadis next Generation?

Was bringen die neuen Konsolen der Gamingwelt?

Das Computerspielejahr 2013 neigt sich dem Ende zu und kennt momentan vor allem ein Thema: Next Generation. Die neue Generation von Spielehardware schickt sich an, die Gamingwelt zu erobern, allen voran die Playstation 4 und die Xbox One. Marcus Richter fühlt den neuen Systemen auf den Zahn: Sind die wirklich so neu und innovativ, wie » weiter

Screenshot "Beyond: Two Souls" (© SCEE)

Spielen für Nichtspieler

Beyond: Two Souls

Computerspiele ziehen nicht nur Spieler in den Bann, sondern manchmal auch Familienmitglieder oder Freunde, die einfach mit auf dem Sofa sitzen und nur zuschauen. Zugänglich, aber spannend? Selber zum Controller greifen wollen die meisten Zuschauer – bis jetzt – nicht, weil ihnen die Herausforderung zu hoch, die Technik zu fremd oder das Gamepad zu kompliziert » weiter

Hab euch lieb, bis bald

Das Spiel "Gone Home" erzählt von Geheimnissen und erster Liebe

Alle fängt ganz harmlos an. Katie kommt mitten in der Nacht von langer Reise zurück. Es gewittert, gießt in Strömen und das schummrig erleuchtete Herrenhaus, in dem Katie ihre Familie erwartet hat, ist verlassen – nur eine kurze Nachricht an der Tür gibt Auskunft, dass niemand da ist. So beginnt das Computerspiel „Gone Home“, das » weiter

« Vorherige Einträge