Alle mit "ccc" getaggten Beiträge

We’ll be watching you.

Die Zukunft der Überwachung auf dem 30c3

Beim Gedanken an die Zukunft der Überwachung schwanken die Gedanken schnell zurück zur recht düsteren Gegenwart. Das Ausmaß der Überwachungen, das uns die Snowdenleaks enthüllt haben, war überraschend. Einige Menschen hatten etwas geahnt, darunter Hackerinnen und Hacker, die als geradezu paranoid gelten, was Computersicherheit angeht. Sie finden sich jedes Jahr zusammen und schauen in die » weiter

XBox-Panik, Netzneutralitätsliebling, Radioweb

Die Breitband "Medien und Meinungen" vom 25.05.2013

Endlich ist einmal alles wieder so wie früher: Die Welt der Mathematik begeistert sich für Primzahlen und Bill Gates ist zum wiederholten Mal der reichste Mensch der Welt. Weltweite XBox-Panik Die knapp 54 Milliarden Euro Privatvermögen jedenfalls, will der Microsoft-Gründer in Zukunft in unseren Wohnzimmern vermehren. Das schließt die weltweite Technikpresse kollektiv aus der Vorstellung » weiter

Hier und dort, feldaus, feldein, streamen, chatten, surfen.

#Drosselkom und die neue Debatte um Netzneutralität

Was haben mitteleuropäische Sperlingsvögel mit der Deutschen Telekom zu tun? Nun ja, erstmal nicht viel. Wenn man aber dieser Tage ins Netz schaut, werden zumindest beide in einem Atemzug genannt. Aus der Telekom wurde in der vergangenen Woche die #Drosselkom. Der Grund: Europas größtes Telekommunikationsunternehmen hat in dieser Woche neue Flatrate-Tarife für die Internetnutzung im » weiter

Schluss mit dem Gerede

Volker Grassmuck fordert Praxistest für Kulturflatrate

Seit dem Aufkommen des filesharings gibt es Diskussionen über die gerechte Vergütung von Urheberrechten. Musik, Fotos und Grafik werden in Peer-to-Peer Netzwerken kopiert, getauscht und weiter verarbeitet. Doch wie Kunst und Kultur im Netz vergütet wird, ist dabei strittig. Seit langem ist die Rede von einer so genannten „Kulturflatrate“. Jeder Nutzer zahlt dabei ein geringes » weiter

Hacking in the Rain

Sondersendung vom Chaos-Communication-Camp 2011

Es ist vermutlich die größte Ansammlung von Computercracks im Camping-Format – und Anlass einer Breitband-Sondersendung: Auf dem ehemaligen Sowjet-Militärflughafen in Finowfurt, 40 Minuten nördlich von Berlin, treffen sich noch bis mindestens Sonntag über 3500 Menschen zum vierjährlichen Chaos Communication Camp. Das Hacker-Zeltlager ist legendär für seine farbenfrohen Kunstinstallationen, seine Expertenvorträge in alten Flugzeughangars, seine aufwändige » weiter

„Quick Freeze Plus“, Europeana und Anonymous

Die Medien und Meinungen vom 22.01.11

Streit um Vorratsdatenspeicherung  Für die umstrittene Vorratsdatenspeicherung muss eine neue Regelung gefunden werden und über genau die hat der Koalitionsausschuss in dieser Woche beraten, ohne Ergebnis allerdings bislang. Hintergrund ist, dass  Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger Anfang der Woche Eckpunkte für eine Neuregelung für die Speicherung von Telefon- und Internetdaten zur Kriminalitätsbekämpfung vorgelegt hat. Die enthalten das Votum für ein so genanntes „Quick Freeze Plus“. Danach » weiter

Hacker an die Macht! Und eine neue Verwertungsgesellschaft für CC-Musik!!

Eine Utopie? Wir klären die Frage in unserer Sendung von der SigInt 2010. Nick Farr, Anwalt aus Washington D.C., hält die Hacker für die einzigen, die komplexe System wie Staaten und regierungen noch modifizieren können. Dazu weitere Interviews und eine Sensation in Sachen Netzmusik.

Netzbewohner, Hacker und Aktivisten // UPDATE: unsere Themen

Breitband live auf der SigInt 2010

UPDATE: Die Themen der heutigen Sendung: Wir sprechen mit Andy Müller-Maguhn über den CCC und die SigInt, mit Dominik Boecker und Werner Hülsmann über ELENA und mit Frank Rosengart über die Chancen des so genannten Datenbriefs. Und schließlich wagen wir uns noch ins Utopische vor. Mit Nicolas Farr sprechen wir über „Hackers in Government“. Dazu gibt es natürlich jede Menge Netzmusik. Ab 14 Uhr live und in Farbe. Mit Videostream!

Netzbewohner und „Netzversteher“ auf Augenhöhe

Enquete-Kommission nimmt ihre Arbeit auf

Der deutsche Bundestag hatte am 03. März diesen Jahres beschlossen eine Enquete Kommission „Internet und digitale Gesellschaft“ einzusetzen. Ziel der Runde ist es bis zur Parlamentssommerpause 2012 gemeinsame Handlungsempfehlungen zu formulieren. Die Kommission besteht aus 17 Parlamentariern und 17 Sachverständigen. Am morgigen Mittwoch kommen die Mitglieder erstmals zusammen und schon im Vorfeld äußern einige Skepsis an » weiter

Das Internet als Mehrwert erhalten

Innenminister de Maizière lädt zum Netz-Dialog

Nicht nur der Bundestag möchte mit seiner Enquête-Kommission Klarheit gewinnen über den Handlungsbedarf in Punkto Netzpolitik. Innenminister Thomas de Maizière hat sich das gleiche Ziel gesetzt und den „offenen Dialog“ als Mittel zum Zweck gewählt. Dafür hat das Bundesinnenministerium insgesamt vier Gesprächskreise initiiert. Geladen werden Vertreter von Wirtschaftsverbänden, aus der Wissenschaft, von sozialen Netzwerken und » weiter

« Vorherige Einträge