Alle mit "apple" getaggten Beiträge

Trojanische Pferde und der Kampf ums Monopol

Amazon, Google & Co. erweitern Geschäftsmodelle

In der digitalen Wirtschaft gibt es längst keine kleinen Gewinner mehr: Die großen Fünf – Google, Apple, Microsoft, Amazon und Facebook – sind weltweit tätig, mit vielen unterschiedlichen Diensten und Produkten, die die Unternehmen nur schwer fassbar machen. Und ein Ende der Expansion der Internetkonzerne ist nicht abzusehen: Amazon streckt seine Fühler auf dem Weg » weiter

Datenschutz, Fotostreit und elektrische Zahnbürsten

Die Meldungen der Woche vom 10.09.2016

Die Meldungen der Woche hat Jochen Dreier dabei: In zwei Jahren muss der Bund sein Allgemeines Bundesdatenschutzgesetz, kurz ABDSG, erneuern. Denn dann muss das neue Gesetz die Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung umsetzen. Die Innenminister haben bisher immer wieder für eine große Gestaltungsfreiheit der Mitgliedsstaaten geworben, damit der hohe Datenschutz der Bundesrepublik erhalten bleibt. Der nun bei » weiter

Tech-Firmen gegen Ausspähung, Privacy Shield und das Breitband-Meme der Woche

Die Medien und Meinungen vom 05.03.2016

Tech-Firmen unterstützen Apple gegen Ausspähung Der Untergang naht! Zumindest im kalifornischen San Bernadino, möchte man einem amerikanischen Staatsanwalt glauben. Der prophezeite in dieser Woche eine Cyberkatastrophe, wenn Apple dem FBI nicht endlich das Hintertürchen in seine iPhones öffnet. Tatsächlich aber ist die Situation so bedrohlich wie ein Märchen. Sicherheitsexperten und digitale Bürgerrechtler glauben, dass die » weiter

Apple versus FBI, Glasfaser und Kanye West

Das Urteil eines US-Gerichts hat in dieser Woche für große Aufregung gesorgt. Eine Richterin hat Apple angewiesen, das iPhone eines Attentäters für das FBI zu entsperren.  Es geht um das iPhone des Mannes, der zusammen mit seiner Frau letzten Dezember im kalifornischen San Bernadino 14 Menschen getötet hat. Das FBI erhofft sich durch die Auswertung » weiter

Safe Harbor, #twitterRIP und Unterstützung für Assange

Max Schrems hatte im Oktober Safe Harbour mit einem Sieg vor dem europäischen Gerichtshof zu Fall gebracht. Die EU bereitet bereits eine neue Abmachung vor. Dieses bisher „Privacy Shield“ genannte Unterfangen soll wie zuvor schon Safe Harbor den Datenaustausch zwischen Bürgern und Unternehmen in der EU mit solchen aus den USA regeln. Doch noch sind » weiter

Häme für Apple, Klagerecht für EU-Bürger

DIE MELDUNGEN DER WOCHE VOM 12. September 2015

Mit Tim Wiese blicken wir zurück auf die Medien und Meinungen dieser Woche: Apple-Produktpräsentation erntet Häme Aufgeregt verfolgt wurde von einigen die Produktpräsentation von Apple in San Francisco. Danach stellte sich Ernüchterung und auch Häme ein. Die traf besonders den neuen Apple Pencil. Für die Community bei Twitter ein gefundenes Fressen. Da wurde zum Beispiel » weiter

Handgemacht statt automatisiert

Apple setzt auf kuratierte Musik statt Algorithmen

Und schon wieder ein neuer Musikstreaming-Dienst: Apple vertraut bei seinem neuen Service Apple Music nicht mehr auf eine maschinelle Auswahl, sondern auf kuratierte Playlisten und moderiertes Musikradio. In der Keynote zur Vorstellung des neuen Dienstes begründete der Konzern die Entscheidung damit, dass Algorithmen keine guten Playlists zusammenstellen könnten, dass Musik und ihre Emotionen etwas höchst menschliches » weiter

Googlejournalismus, Geldsammeln und Tattoo-Gate

Die Meldungen der Woche vom 02. Mai 2015

Die Meldungen der Woche weiß Vera Linß – etwa, dass Google sich mit der „Digital News Initiative“ mit acht europäischen Verlagshäusern verbündet, um digitalen Qualitätsjournalismus zu fördern. Dabei steckt der Konzern 150 Millionen Euro in einen Innovationsfond für journalistische Projekte. Eine Überraschung, denn bisher wurden die Verlage nicht müde, sich darüber zu beschweren, dass Google » weiter

Schwarze Bildschirme und Uhren-Unruhe

Die Medien und Meinungen am 11. April 2015

Die wichtigsten Meldungen rund um das Thema Medien und Netzwelt hat in dieser Woche Teresa Sickert gefiltert: Hackerangriff auf TV5 Monde Der Anschlag auf die Satirezeitung Charlie Hebdo ist noch gar nicht so lange her, da wird am vergangenen Mittwoch gegen 22 Uhr ein Medienhaus in Frankreich erneut Ziel eines Angriffs. Im Gegensatz zum Attentat » weiter

Ich zahle mit meinem Telefon…

...und mein Telefon mit mir: Die Zukunft des Mobile Payment

Das englische Wort für „Währung“ lautet „currency“ – wortwörtlich: „Umlauf“. Das bringt seinen Zweck gut auf den Punkt: Geld soll im Umlauf sein, beweglich an vielen verschiedenen Orten. Im digitalen Zeitalter bekommt diese Tatsache eine neue Bedeutung. Denn jetzt wird Geld doppelt mobil: Mobile Payment heißt das Zauberwort und die Vision lautet: Bald zahlen wir » weiter

« Vorherige Einträge