• 19. Februar 2011 15:02
  • Sendung vom 19.02.2011

Street Fighter trifft auf Tagesschau

Newsgames wollen den Journalismus aufpeppen


> MP3-DOWNLOAD

Computer-Spiele und Journalistische Inhalte. Passt das zusammen? Durchaus. Newsgames heißt die frische Kreation, die journalistische Inhalte spielhaft vermitteln will. Newsgames wollen dem größtenteils nüchternen Onlinejournalismus, der oft eine in digitale Form gepresste Printvorlage darstellt, interaktive und spielerische Elemente hinzufügen. Durch das Spielen von journalistischen Inhalten sollen die Informationen besser transportiert und im Kopf des Nutzers verankert werden.

US-amerikanische Haushaltsdebatten, verschüttete Kumpel in Chile, Piraten am Horn von Afrika. Es gibt Newsgames zu all diesen Themen. Statt seitenlanger Artikel flackern bei den Newsgames Comicgraphiken. Man kann als somalischer Pirat Schiffe entern, Geiseln nehmen und Lösegeld fordern. Als US-Wirtschaftsminister die Rüstungsausgaben auf null setzen oder mit dem Drehrad der Mouse alle chilenischen Kohlekumpel ganz allein befreien. Das macht Spaß. Und vermittelt journalistische Inhalte ganz neu und anders. Fred Turner, Assistant Professor an der Stanford Uni, hält fest: „Eine neue Generation von Nachrichtenjunkies hat offensichtlich aufgehört die Nachrichten zu lesen. Nachrichten werden jetzt gespielt.“

Unser Autor Marcus Bösch erklärt, wie Newsgames funktionieren und ob sie das passende Handwerkszeug für die Zukunft des Onlinejournalismus mitbringen.

Foto: CC-BY Flickr/zanthrax-dot-nl