• 19. März 2011 14:03
  • Besprechung, Netzpolitik, Sendung vom 19.03.2011

Sind NGOs die neuen Journalisten?

Im Gespräch mit Julius van der Laar


> MP3-DOWNLOAD

Wenn es – vor allem während Krisen und Katastrophen – um Aufklärung, Information und Mobilisierung der Öffentlichkeit geht, spielen NGOs eine immer größere Rolle. Nicht-Regierungs-Organisationen, also gesellschaftliche Gruppen wie Umweltverbände, Amnesty International oder netzgestütze Kampagnen-Plattformen haben neben Politik und Medien eine zentrale Position für die öffentliche Meinungsbildung eingenommen. So tickert beispielsweise Greenpeace live über die Erdbeben-Folgen in Japan und erreicht eine beachtliche Anzahl von Lesern.
Wir haben mit dem Netzaktivisten und Kampagnen-Berater Julius van der Laar über die neue Rolle von NGOs gesprochen.