• 6. Februar 2016 13:02
  • Sendung vom 06.02.2016, Sendungen, Topic
  • » Kommentieren

Schau mir in die Drohnen, Baby!


Popup | MP3-Download | Player einbinden

Die Drohne gilt als die modernste Art der Kriegsführung. Besonders beliebt sind bei Militärs weltweit die aus israelischer Herstellung. Israel gilt als das Land, welches am meisten UAVs und Drohnentechnik exportiert. Beispielsweise hat Indien gerade eine große Anzahl an Heron TP-Drohnen gekauft. Dabei handelt es sich aber nicht um Aufklärungsflieger, sondern ausdrücklich um die bewaffnete Version. Die Heron TP-Drohne gilt als eine der leistungsfähigsten und kann nicht nur 36 Stunden in der Luft bleiben, sondern auch eine Tonne Ausrüstung tragen – Kameras oder Bomben. Die Bundeswehr hat ebenfalls gemeldet diese Drohne mieten zu wollen.

Dieses unbemannte Fluggerät ist offensichtlich aber nicht nur für Käufer interessant, sondern auch für amerikanische und britische Geheimdienste. Das Investigativ-Magazin „The Intercept“ veröffentlichte eine Geschichte, die aufhorchen lässt: Offenbar konnten die NSA und der britische GCHQ die Signale israelischer Drohnen lange Jahre abhören und entschlüsseln. Von einer Abhörstation auf Zypern, wurden jahrelang Signale und Live-Bilder von Drohnen und Kampflugzeugen aus dem Nahen Osten abgefangen.

Das zeigen Dokumente und Bilder aus dem Fundus der Snowden-Leaks. Besonders viele Bilder zeigen die erwähnte Heron TP-Drohne. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit kann auf den Bildern auch erkannt werden, dass Israel bewaffnete Drohnen über dem Gaza-Streifen und der Westbank fliegt. Offiziell tut Israel aber genau das nicht. Eine aufsehenerregende Enthüllung, die viele Fragen nach Sicherheit der computergestützten Kriegsführung stellt und wieder einmal zeigt, wie NSA und GCHQ sich über Recht und Gesetz anderer Staaten völlig hinwegsetzen.

Wir sprechen mit dem Autor des Artikels Henrik Moltke.

Die Veröffentlichung der Bilder stehen im Zusammenhang mit einer Ausstellung von Laura Poitras im Whitney Museum for American Arts in New York.

Bild: Screenshot aus einer Powerpoint-Präsentation aus den Snowden-Leaks: Iranische Drohne in Syrien. Signal abgefangen von der Abhörstation „Anarchist“ des GCHQ auf Zypern.

Kommentieren