• 21. Oktober 2009 14:10
  • Sendung vom 24.10.2009, Sendungsüberblick

Samstag: Die Breitband spielt in Ihrer Stadt!


> MP3-DOWNLOAD

Hier sehen Sie die Breitband bei den Vorbereitungen für das kommende Konzert. Leadsänger und Moderator Thomas Jaedicke übt sich gerade an den Songtitlen und Fragen, während Stage-Manager und Redakteur Markus Heidmeier auf das rechtzeitige Eintreffen der Special-Guests wartet, Netzmusik-DJane Vivian Perkovic noch einmal die Online-Plattentasche sortiert, Promo-Fuzzi und Web-Redakteur Moritz Metz bereits beschwippst im Backstage-Bereich herumlungert und das Netz nach konkurrierenden Online-Ereignissen durchstöbert.
#Not! Diese Informationen sind genauso FALSCH wie RICHTIG ist, dass wir für den kommenden Samstag (14:05 im Deutschlandradio Kultur) wieder eine bunten Stunde voller hörenswerter Themen vorbereiten:
Wir beginnen mit dem Themensong: „Datenschutz? Mir doch egal“ – Irren Millionen Teenager wirklich, wenn sie ihre Daten in Social-Communities wie SchülerVZ der Welt zum Fraß vorlegen? Oder muss sich eher das Konzept und Selbstverständnis des heiligen Datenschutzes ändern? Nach einer kurzen Einführung von Philipp Banse zum aktuellen SchülerVZ-Fall sprechen wir mit Internetrechts-Experten Prof. Dr. Dirk Heckmann von der Uni Passau über die Aktualität von Datenschutzkonzepten, den Unterschied zwischen „Friends“ und „Freunden“, die Fürsorgepflicht des Staates und die jüngst angekündigten Twitter-Crawling Pläne der Suchmaschinengiganten Google und Microsoft Bing.
Danach stimmt Kollegin Vera Linß ein Portraitständchen an: auf den umtriebigen Medienkritiker, Fernsehproduzenten und Blogger Danny Schechter, der sich laut Wikipedia auf investigativen Journalismus und Filmproduktion an der Schnittstelle von Menschenrechten, Gesellschaft, und Popmusik spezialisiert hat. Mit O-Ton-Samples! (Verschoben)
In der Besprechung singt uns uns Journalist und Rechts-Experte Matthias Spielkamp vom Portal iRights.info seine Vision eines zeitgemäßen, an der digitalen Welt orientierten Urheberrechts – denn auch hier prägt das Netz das Rechtsleben mittlerweile stärker als das Rechtsleben das Netz.
Bestandteil eines moderneren Urheberrechts düften ganz gewiss Creative-Commons-lizensierte Musikstücke sein – und von denen spielt die Breitband-DJane Vivian Perkovic besonders viele. Die Auswahl übernimmt in der diesen Woche Vivian Perkovic – unter anderem berichtet sie von Creative-Commons-Aktionen bekannter serbischer Bands.
Im Off-Topic, quasi der Zugabe, geht es auch um Musik: die gestern bekanntgewordenen Pläne Googles, jetzt auch noch den Handel von digitaler Musik zu befördern.

Wir hören uns Samstag, 14:05, Deutschlandradio Kultur. Auch in Ihrer Stadt.

Foto: Skuds @ flickr // CC-Lizenz