Der Kampf gegen Hass und Lügen im Netz

Die Meldungen vom 08.04.2017

In dieser Woche wurde der Entwurf des Netzwerksdurchsetzungsgesetzes von der Bundesregierung beschlossen. Der Entwurf sieht vor, dass Betreiber von Internetplattformen  innerhalb von 24 Stunden offensichtliche Hasskommentare und Falschmeldungen löschen müssen. Unter anderem aber auch Pornographie oder Beiträge „terroristischer Vereinigungen“. Machen Unternehmen wie Facebook das nicht, drohen ihnen bis zu 50 Millionen Euro Bußgeld. Das Gesetz muss noch » weiter

Das neue Angebot „StreamOn“

oder: wie die Telekom die Netzneutralität aushebelt

Mobilfunk-Kunden der Telekom können bald Serien und Filme unterwegs auf dem Smartphone schauen, ohne dass der Datenverbrauch auf ihr mobiles Datenvolumen angerechnet wird. 20 Medienpartner hat die Telekom bei seinem Angebot „StreamOn“ versammelt, darunter Netflix, Youtube, das ZDF und das junge Angebot FUNK. Was jetzt als großzügige Geste und Wohltat im Sinne der Mobilfunk-Kunden daherkommt, ist » weiter

Das Franz Kafka Videogame

Ein kafkaeskes Spielvergnügen?

  Computerspiele haben es mancherorts immer noch schwer, wenn es darum geht, dass sie als kulturell wertvoll gelten – aber manchmal steckt die altehrwürdige Kultur schon im Namen, wie bei “The Franz Kafka Videogame”. Ein neues Spiel, dass an die Werke Kafkas angelehnt sein soll. Doch wie kafkaesk ist es wirklich? Marcus Richter hat es » weiter

Kollektive Beats und akustische Überraschungen

Die Netzmusik vom 08.04.2017

Das Midwest Collective ist ein Künstlerkollektiv aus den USA, das jungen Elektro-, Funk- und Hiphop Künstlern eine Plattform bietet. Auf der mittlerweile siebten Label-Compilation präsentiert es das kreative Schaffen seiner Mitglieder. Mit dabei ist Tuuwa, ein Produzent aus Denver, Colorado. Vol. 7 by tuuwa Der US-Amerikanische Sänger und Songschreiber Sam Hughes vermischt als Earl Grey Synthiepop-Klänge mit » weiter

User-Daten als Ware und die Verschwendung von Seltenen Erden

Die Themen der Sendung am 08.04.2017

In den USA gibt Trump die User-Daten zum Verkauf frei. Es geht um die Daten, die die Internet Service Provider über ihre Nutzer sammeln können. Nicht einmal Google oder Facebook haben so viel Einsicht in das tägliche Internetverhalten der Menschen. Jeder Webseiten-Besuch, jede App, jegliche Nutzungszeiten, Downloadstatistiken werden über den Provider erfasst und können verkauft, » weiter

Netzpolitik hoch 3

Die Meldungen der Woche vom 01.04.2017

Netzpolitische Neuigkeiten, zusammengestellt von Jochen Dreier: Die Abstimmung des Bundestags über das neue Datenschutzgesetz sollte bereits diesse Woche stattfinden, wurde nun aber auf Ende April vertagt: Die Opposition fand nicht nur die Eile und kurzfristige Ankündigung unerhört, auch viele Sachverständige äußern immer noch Kritik am Gesetzestext. Das Gesetz regelt beispielsweise Kameraüberwachung und die Verarbeitung von » weiter

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil

In Spielen wie "Tides of Numenera" wird sehr viel gelesen - warum?

Was ist unter anderem das Tolle an Computerspielen? Man kann Eintauchen in fantasievolle Welten, andere Charaktere annehmen, Rätsel lösen, Abenteuer meistern und das Ganze komplett spielerisch in Videosequenzen und ohne zu Lese – moment mal. Wer keine Lust auf ein dickes Buch hat und sich deshalb lieber ein Game schnappt, der sollte sich vor dem » weiter

Nach dem Hype ist vor dem Hype

Die "Serial"-Macher haben einen neuen Podcast: S-Town

Ende des Jahres 2014 schlug krachend der Podcastblitz ein und hinterlässt noch heute seine Audiospuren: Plötzlich war da diese Reihe, über die alle sprachen wie sonst nur über TV-Serien und die 250 Millionen Mal heruntergeladen wurde. Seitdem gibt es zwei Zeitrechnungen unter Podcastern (und ihrer Hörer): vor und nach „Serial“. Und so sehr dieser Vergleich » weiter

Ein bisschen Frühling, Philosophen und „Totale Musik“

Die Netzmusik vom 01.04.2017

Die erste Netzmusik  – diesmal zusammengestellt von Jochen Dreier – kommt von einem Duo aus Brasilien, das seit drei Jahren nichts von sich hören lassen hat. SMAV nennen sie sich, kurz für Rodrigo Socialmedia and Cairo Audiovisual – vermutlich sind das nicht ihre echten Namen. Den Song den wir hören, dürfte dem ein oder anderen » weiter

Vorwärts in die Vergangenheit

Die Rache des Analogen in digitalen Zeiten

Klingt paradox, aber: Wir bewegen uns rückwärts. Besonders im Musikbereich wird das deutlich – die Verkäufe von Vinyl-Schallplatten haben sich seit 2006 verzehnfacht, im vergangenen Jahr kauften die Deutschen drei Millionen Platten. Und auch sonst stehen das Notizbuch aus handgeschöpftem Papier und die gemütliche Brettspielrunde wieder hoch im Kurs. Schlägt damit das Analoge zurück? Sind » weiter

« Ältere Einträge Neuere Einträge »