• 19. Juni 2010 14:06
  • Netzmusik, Sendung vom 19.06.2010

Open Source Musik und Südafrikanische Netlabels


„The most remarkable album on this entire Planet“. Diesen unbescheidenen Titel trägt ein ambitioniertes CC-Musik-Projekt des Hamburger Musikers paniq, das in den kommenden Monaten auf the-album.cc entstehen soll. Durch Spenden finanziert, soll ein professionelles Musikwerk auf die Welt losgelassen werden, das mehr einer Open-Source-Software ähnelt als einem Musikalbum. Kopieren, Bearbeiten, Verkaufen, alles soll erlaubt sein, für Jeden. Ein Experiment, auf das die CC-Musikwelt lange gewartet hat.

Bushmen RecordsWenn man an afrikanische Musik denkt, denkt man oft an typische Rhythmen, Tänze, und Gesänge. Dieses Klischee greift auch das südafrikanische Netlabel Bushmen Records auf – um es zu brechen. Im Hintergrund der Webseite des Netlabels sind Siluetten von afrikanischen Eingeborenen zu sehen, musikalisch liefern die Macher aber moderne elektronische Musik, die Einflüsse von Pop, Triphop, Dub und Drum ’n‘ Bass in sich trägt. Die Mission lautet: südafrikanische Undergroundklänge der Weltöffentlichkeit zugänglich machen.

Digital FormDie gleiche Motivation haben auch die Betreiber des Digital Form Netlabels, ebenfalls aus Südafrika. DJs und Musiker rund um die Labelchefs Matthew Dean und Manuel Ferreira wollen ihre House und Techno-lastigen Klänge in die Clubs dieser Welt bringen. Einen ersten Schritt in Richtung internationalen Dancefloor sehen sie in der freien Verbreitung ihrer Sounds im Netz.

Playlist der Sendung:

Crabnebula – Serendipity
CC | DOWNLOAD MP3 | WEBSITE
The X-Structure – Silence
CC | DOWNLOAD MP3 | WEBSITE
The X-Structure – The Promised Land
CC | DOWNLOAD MP3 | WEBSITE
Matthew Dean – Boy Jock
CC | DOWNLOAD MP3 | WEBSITE
Samuel Magana – Deep in Dub DJ Set
CC | DOWNLOAD MP3 | WEBSITE
Leonard Ritter (Paniq) – Elektronische Musik
CC | DOWNLOAD MP3 | WEBSITE
Leonard Ritter (Paniq) – Es hilft
CC | DOWNLOAD MP3 | WEBSITE
Leonard Ritter (Paniq) – 1-Up Mushrooms
CC | DOWNLOAD MP3 | WEBSITE