• 4. März 2017 13:03
  • Besprechung, Sendung vom 04.03.2017

Freier Blick ins All

Europäische Weltraumorganisation bietet mehr Zugang zu Weltraum-Daten


> MP3-DOWNLOAD

Der Blick zu den Sternen hat die Menschen schon immer fasziniert. Die Europäische Weltraumorganisation ESA füttert diese Faszination nun mit weiteren Bildern und Videos. Sie baut den freien Zugang zu wissenschaftlichen Daten aus und stellt noch sehr viel mehr Material unter freien Lizenzen zur Verfügung als bisher.

Welchen Nutzen die Open-Access-Strategie für die User und die Wissenschaft hat, erklärt Jochen Dreier. Außerdem haben wir mit dem Medienstrategen der ESA, Marco Trovatello, gesprochen.

Bild: The Majestic Sombrero Galaxy (M104) auf spacetelescope.org des NASA, ESA and the Hubble Heritage Team (STScI/AURA), CC BY 4.0