• 6. April 2013 12:04
  • Besprechung, Sendung vom 06.04.2013

Nicht mehr sicher vor der Küste

Christian Humborg von Transparency über Offshore Leaks


> MP3-DOWNLOAD

Wochenlang waren 84 Journalisten damit befasst, koordiniert durch das „International Consortium of Investigative Journalists“ (ICIJ): Etwa 260 Gigabyte Daten aus zehn Steueroasen wurden analysiert, 2,5 Millionen Dokumente, in denen 130 Tausend Personen aus über 170 Ländern aufgelistet waren. Die bislang vertraulichen Dateien hatte eine anonyme Quelle besorgt und weltweit Medien zur Verfügung gestellt.

Die Dokumente stammen von zwei Firmen, die auf die Errichtung von Offshore-Gesellschaften spezialisiert sind. Sie gehören zu den größten Anbietern weltweit. Solche globalen “Schatzinseln” werden mit Hilfe digitaler Kommunikationssysteme analysiert und publik gemacht. Und damit in vielen Länder gleichzeitig auch auf die politische Agenda gehoben.

Über #offshoreleaks und den Datenjournalismus des 21. Jahrhunderts sprechen wir mit Christian Humborg von Transparency International.

Bild: Lahaina from offshore. Wikimedia Commons, Hawaii State Archives, Public Domain.