• 31. Oktober 2008 23:10
  • Sendung vom 01.11.2008, Topic

Obama muss nur eines fürchten…


> MP3-DOWNLOAD

…und das sind die Nichtwähler, diejenigen, die glauben es sei ohnehin schon alles gelaufen, dass McCain den Vorsprung Obamas nicht mehr aufholen könne. „Voter overconfidence“ heißt dieses Phänomen und ist der Schrecken von Obamas Wahlkampfmanagern. Dem begegnen sie jetzt mit personalisierten e-mails, in deren Mittelpunkt der Empfänger als Nichtwähler angesprochen wird und in vermeintlichen Fernsehbildern sieht, wie Menschen auf die Straße gehen und dagegen demonstrieren, dass er nicht zur Wahl geht. Auf moveon.org können Obama Sympathisanten diese Video-Botschaft an potentielle Nichtwähler verschicken. Der Film verbreitete sich in in Windeseile zig-millionenfach rund um den Globus.
Dieser Film ist ein weiterer Beweis für einen brilliant geführten Wahlkampf im Internetzeitalter. Die Obama-Kampagne hat die Bedeutung des Netzes erkannt und es für sich zu nutzen verstanden. Und wie sieht es im McCain-Lager aus? Das analysieren wir heute im Topic.