• 14. Dezember 2013 14:12
  • Netzkultur

Geheimagenten sind Monster

Die NSA infiltriert Online-Rollenspiele. Geht's noch absurder?


> MP3-DOWNLOAD

Eigentlich hatten ja alle behauptet, die Zeit der Schlapphüte im Feldeinsatz sei vorbei, seit es das Internet gibt: Aber nein!

Wie neue Dokumente von Edward Snowden belegen, haben sich verschiedene Geheimdienste undercover in World of Warcraft, Second Life und dem XBox Live-Netzwerk betätigt, haben Daten gesammelt und Kommunikation zwischen Spielern überwacht, mit Avataren und Spielfiguren rumgeschnüffelt und versucht, Informanten zu rekrutieren.

Eine witzige Idee: im virtueller Welt potemkinsche Dörfer aufzubauen, findet unser Autor Laf Überland.

Bild oben: Szene aus World of Warcraft von foeock, CC-BY