• 7. Juni 2013 15:06
  • Netzmusik, Sendung vom 08.06.2013, Sendungen

Exquisite Resterampe

Die Breitband Netzmusik vom 08.06.2013


David Byrne & St. Vincent locken mit ihrer gratis „Brass Tactics EP“, das Primavera Sound Festival reizt mit einer ganzen Compilation, Boards Of Canada melden sich nach 8 Jahren Albumpause und der Comedykanal [adult swim] rockt die Garage.

Liebenswerte Giganten mit Gratis-EP
David Byrne und St. Vincent touren gerade als liebenswürdige Giganten nicht nur durch die Welt und präsentieren ihre Stücke auf der Bühne, sie machen auch im Netz auf sich und ihre Klänge aufmerksam. Ihre „Brass Tactics EP“ könnte man als exquisite Resterampe bezeichnen, schließlich handelt es sich um Remixes bekannter Stücke sowie um einen Song, „der es nicht auf das Album schaffte“, so schreiben es die Musiker auf ihrer Webseite.

It has one song that didn’t make it on the record, a couple of energized remixes and two live tracks. We’re very excited at how this whole project came out so we want more folks to discover it. (Love This Giant)

Prima Primavera Compilation
Ein ähnliches Konzept verfolgten die Veranstalter des spanischen Primavera Sound Festivals, das Ende Mai in Barcelona stattfand. Seit 2001 pilgern bis zu 100.000 Besucher zu dem Musikfestival und damit das auch in diesem Jahr so bleibt, stellte das Festival-Team eine Download-Compilation mit teilnehmenden Künstlern im Free Music Archive zusammen. Wir picken uns für unsere Breitband-Sendung ein oder zwei Stücke heraus.

Musikalische Ernte nach 8 Jahren
„Alle Jahre wieder“ heißt es ja nicht nur bei den vielen Festivals dieser Welt, sondern auch bei einigen Bands, zumindest was die Albumproduktion angeht. Ganz anders lief das bisher bei dem schottischen Elektronika-Duo Boards Of Canada. Ganze acht Jahre liegen zwischen dem letzten Album und der dieser Tage neu erscheinenden LP „Tomorrow’s Harvest“. Auf über 62.000 Suchtreffer kommt das Album vor seiner Erscheinung und die viertel Million Plays bei Soundcloud sprechen eine ähnliche Sprache. Ganz klar, die kanadischen Bretter legen eine klasse Platte vor, die ganz entgegen des Titels ihrer Single „Reach For The Dead“ nach den Sternen greift.

Garagenrock für Erwachsene
Normalerweise sind die Damen Herren von [adult swim] für einen guten Witz zu haben, mit musikalischer Darstellung sind sie uns trotz des eigenen Labels bisher eher selten begegnet. Deshalb sind wir extra überrascht über den aktuellen Vorstoß, den der US-amerikanische Comedy-Kanal nun mit der „Garage Swim“ Compilation auf das Netz losgelassen hat. „15 FREE tracks of garage rock goodness.“ Passt! Aber: Etwas Eile sei angebracht, denn das Paste Magazine lässt uns wissen, dass die Songsammlung nur für 10 Wochen frei erhältlich bleibt.

Geerdete Babes
Zeitlich unbegrenzt dagegen wird uns die Musik von den Earthy Babes zur Verfügung stehen. Regelmäßig laden die New Yorker Indiemusiker Singles, Alben und EPs ins Netz. Immer eine Empfehlung wert!

Netzmusik Playlist vom 08.06.2013:
1. Earthy Babes – Eighteen
2. Boards Of Canada – Reach For The Dead
3. King Khan and the Gris Gris – Discreate Disguise
4. David Byrne & St. Vincent – Cissus
5. Four Tet – Angel Echoes (Live @ KEXP)
6. Apparat – Jet (with Ellen Alien) (Live @ KEXP)

Foto: CC-BY Flickr/diogo86