• 22. Februar 2013 21:02
  • Netzmusik, Sendung vom 23.02.2013

Friedliche Atome, Frische Asche, Gesunde Beats

Die Breitband-Netzmusik am 23.02.13


> MP3-DOWNLOAD

Wir hören neue Klänge von Radioheads Frontmann Thom Yorke. Atoms For Peace heißt seine „neue“ Band. Auch die französischen Indiegrößen Phoenix melden sich hörbar im Netz zurück. Außerdem in der Sendung: Musik von der Beat Garden Compilation aus dem Hause Gergaz und eine transatlantische Kooperation beim Eardrumspop Netlabel.

Lange erwartet und nun endlich gestartet ist Thom Yorke und seine Band Atoms For Peace. Amok heißt das jüngst erschienene Album. Für die Aufwärmphase der Veröffentlichung, in der man das komplette Album frei streamen konnte, hatte sich die Band was wirklich nettes einfallen lassen: Jede Webseite, die im Netz per Link auf die Seite der Band verweist, erscheint automatisch per Screenshot auf der Homepage der Gruppe. So werden alle vernetzten Musikverteiler in einer Art Diashow verewigt. Schöne Idee und eine ebenso schöne Hommage an das Netz.

Weiter geht’s mit Musik von einer Gruppe aus Versailles, die tanzbaren Indiepop spielt. So beschreibt die Wikipedia die französische Band Phoenix. Im April erscheint nach knapp vier Jahren Pause ein neues Studioalbum. „Bankrupt!“ wird es heißen und kommuniziert wurde diese Neuigkeit – natürlich – über das Netz. Eine erste Single gibt’s gleich dazu und die kann man bei der Musikplattform Soundcloud hören. Und wenn man Phoenix heißt, dann wird man auch vom Soundcloud Community-Chef höchst persönlich per Twitter begrüßt. “Welcome back to the world”, schreibt David Noël.

Ein minimalistisches Video zum Song gibt’s obendrauf:

Von Memen wie dem zum Harlem Shake kann man ja halten was man will aber sie verkürzen einem durchaus eine lange Arbeitswoche. Über die Relativität der Zeit, die immer viel schneller verrinnt, wenn man etwas gerne macht oder gut findet, darüber handelt der nächste Song. Da hängt die zeitliche Wahrnehmung besonders von einer ganz bestimmten Person ab. “You Make Two Weeks Two Days” von Baffin Island und den Tiny Fireflies. Dahinter steckt eine transatlantische Kooperation, die das Netlabel Eardrumspop in Gang gebracht hat.

Last but not least wäre da noch die „Beat Garden Compilation“ des Gergaz Netlabels. Mit der zweiten Auflage dieser wunderbar verspielten crossgenre Mixtur zwischen Elektro und Hiphop feiert das Label übrigens seinen seinen vierten Geburtstag. Wir gratulieren!

Netzmusik-Playlist vom 23.02.2013
Brock Berrigan – Welcome To The Family (CC BY-NC-SA)
Atoms For Peace – Before Your Very Eyes
Phoenix – Entertainment
Baffin Island – You Make Two Weeks Two Days
A.M. Architect – Pools Of Light (CC BY-NC-SA)
Anthony Drawn – No More (CC BY-NC-SA)