• 4. September 2010 17:09
  • Portrait, Sendung vom 04.09.2010

Netzavantgardisten-Treffen

Zu Besuch bei der Ars Electronica 2010


> MP3-DOWNLOAD

Das Linzer Ars Electronica Festival verbindet bereits seit 1979 Technologie, Kunst und Gesellschaft und will dabei stets “neues, unbekanntes Terrain experimenteller technischer oder gesellschaftlicher Neuerungen” erobern. Unter dem Motto „repair – sind wir noch zu retten“ geht es dieses Jahr um all die Dinge, die schief laufen und die wir längst reparieren hätten sollen: Das Klima, die Wirtschaft, die Finanzkrise, die Ausbeutung von Ressourcen, die Energie oder die zunehmende Überwachung.

Sonja Bettel hat für uns die Ars Electronica Sub-Veranstaltung TELE-INTERNET besucht, die sich selbst als “organisch wachsende Struktur” beschreibt und neue Entwicklungen im Netz diskutieren will. Kuratiert wird die Mischung aus “Hacker Space, Ausstellung und Social Performance” von dem Medienkünstler Aram Bartholl.