• 3. Mai 2014 13:05
  • Besprechung, Sendung vom 03.05.2014

Neues aus dem Meshwarenladen

Mesh-Netzwerke und intelligente Vernetzung der Dinge


> MP3-DOWNLOAD

Das Internet der Dinge ist nur eines, wenn seine Dinge sich untereinander vernetzen – und das tun sie meist per Funk. Für Sensoren, Motoren und Gerätschaften gibt es da aber etliche unterschiedliche Standards, von Bluetooth-LE über Zigbee und „Digitalstrom“. Oder sind sogenannte „Mesh-Netzwerke“ – bei denen sich die Geräte ohne eine existente Zentrale miteinander verbinden – der beste Standard?

Wir reden mit dem Kollege Philip Banse über den Dschungel von Funkstandards, über Schaltzentralen, Mesh-Netzwerke und Anwendungsgebiete. Sein Fazit: Standards sind das eine – wichtiger ist aber die Intelligenz der vernetzen Dinge. Vor allem in den eigenen vier Wänden: Denn nichts ist schlimmer, als wenn zuhause automatisch das Licht ausgeht, obwohl man gar nicht im Dunkeln sitzen möchte.

Weitere Links:

Heimautomation von „Homematic“, von „Z-Wave“, von „Pipesbox“ und von „Qivicon“ .

Deutschlandradio DAB+-Stick als SDR-Receiver

DAB+ Stick als Software Defined Radio (SDR)-Receiver

„WunderBar“ – Internet of Things Starter Kit for App Developers

Foto: „Valparaiso“ von Gustavo Gomes, CC BY 2.0