• 22. Oktober 2016 11:10
  • Sendung vom 22.10.2016, Topic

Lügendetektoren fürs Netz

Wie wichtig Fakten-Checks sind und wie sie unsere Kommunikation verändern könnten


> MP3-DOWNLOAD

Google sortiert für uns das Internet und hat in den letzten Jahren enormen Einfluss darauf bekommen, was der Nutzer sieht und was nicht. Nun beginnt das Unternehmen auch redaktionell zu werten. Allerdings nicht in Eigenregie: Seit letzter Woche gibt es bei Google News das „Fact-Check-Feature“. Google überprüft dort die Fakten nicht selbst, sondern verlinkt auf Websites, die solche Checks durchführen, zum Beispiel Poynter oder factcheck.org. Wie genau das funktioniert, erklärt uns Thomas Reintjes.

Zu diesem Thema haben wir gleich zwei Gesprächspartner in unserer Sendung: Mit Christoph Kucklick reden wir über Fragen zu Journalismus und Wahrheit. Kucklick ist Chefredakteur von GEO, eine der wenigen deutschen Redaktionen, die noch professionelles Fact-Checking betreibt.

Ist es möglich, alle Inhalten im Netz die Labels „wahr“ oder „falsch“ zu verpassen Und ist es überhaupt wünschenswert? Wie würde sich unsere Kommunikation dann verändern? Darüber sprechen wir mit dem Kommunikations- und Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen.

Das längere Version des Gesprächs mit Christoph Kucklick können Sie hier hören:

DOWNLOAD MP3 (12:23 | 17 MB)

 

Bild: Bocca della verita Rome von Nika Vee auf Flickr, CC BY 2.0