• 1. April 2016 22:04
  • Netzmusik, Sendung vom 02.04.2016

Liebe, Gelächter und Wein

Die Netzmusikauswahl von Teresa Sickert


Waterpistol ist eine Kombo aus London und Amsterdam. Gerade haben Naomi Zeilemaker und James Powell ihre zweite EP “Always and Never” herausgebracht, die es bei der Netzmusikplattform Jamendo zum Gratisdownload gibt. Nach eigenen Angaben entstanden die drei Songs von “Always and Never” mit einer Menge Liebe, Gelächter und Wein. Wie das klingt hören Sie anhand von zwei Beispiele in dieser Sendung.

Jokriss ist ein Rapper aus Brooklyn, der melodische Songs mit fetten Beats unterlegt. In seinem aktuellen Song “Cigarettes” macht er aber auch als RnB-Sänger eine ziemlich gute Figur. Scheinbar sehen das auch ein paar Plattenlabels so. Auf die hat Jokriss aber keine Lust. In einem Facebook-Post schreibt er: “These Music Labels HATE It When You Don’t Need Them HAHAHA”. Wir dürfen uns also wohl weiterhin auf Musik zum Free Download von dem Rapper freuen.

Wer die Arctic Monkeys, The White Stripes oder Oasis mag, dem wird auch diese Band gefallen: Roller Genoa. Denn die haben ihre musikalischen Einflüsse von genau diesen Bands. Vor fünf Jahren brachten Roller Genoa ihre erste EP raus. Im Jahr 2013 gab’s die erste Platte. Jetzt ist es nach drei Jahren Wartezeit nun endlich soweit: es gibt neue Songs von dem Trio aus der Ukraine, unter anderem “Safe and Warm in Hunter’s Arms”.

Deathstar aus Frankreich sind ein Mysterium. Zwar haben Sie auf der Musikplattform schon acht Alben online gestellt, die über 26tausend mal heruntergeladen wurden. Trotzdem erfährt man ansonsten fast nichts im Netz über die Band. Außer, dass sie uns verlässlich mit neuer Rock- und Popmusik versorgen. Die letzte Platte stammt aus dem vergangenen Jahr und ist mindestens genauso gut wie seine sieben Vorgänger.

Death To The McKenzies sind eine fleißige Band, Ende letzten Jahres haben Sie ihr fünftes Studioalbum “The Crane Technique” herrausgebracht und nur wenige Monate später überraschen die Kalifornier schon wieder mit einer neuen EP. Auf Ihrem Facebook-Profil gibt es schon einen Vorgeschmack zu hören. Bis die gesamte 8-Songs-starke EP erhältlich ist, kann man die Zeit wunderbar mit einem Song des letzten Albums überbrücken: The Season Of The Bitch.

Playlist:
Waterpistol – Woman, See You Soon (04:14)
Jokriss – Cigarettes (03:48)
Roller Genoa – Safe and Warm in Hunter’s Arms (04:03)
Deathstar – When I Was A Little Child (03:19)
Death To The McKenzies – The Season Of The Bitch (04:01)
Waterpistol – Always and Never (07:12)

Abb.: Bildschirmshot Waterpistol