• 11. November 2011 17:11
  • Digitale Kultur, Netzkultur, Sendung vom 12.11.2011

Lehrer 2.0

Akademische Webcaster bringen Bildung ins Netz


> MP3-DOWNLOAD

Früher war Salman Khan Investment-Banker. Dann begann er seiner Cousine per Youtube-Video einfache Mathe-Aufgaben zu erklären. Die Videos wurden zum Netz-Hit. Heute hat Khan über 2600 Videos gemacht, in denen er von Chemie bis Geschichte und Biologie alles erklärt. Er hat seine eigene „Khan Academy“ gegründet, Bill Gates nennt ihn seinen „Lieblingslehrer“.

Jörn Loviscach ist Khan dicht auf den Fersen. Der deutsche Mathematik-Professor hat schon über 1600 Mathe-Videos ins Netz gestellt. 3,5 Millionen mal wurde sein YouTube-Kanal angeklickt.

Solche Lehr-Videos sind nicht nur extrem beliebt. Wenn es nach ihren Machern geht, könnten sie bald auch Professoren und Lehrer entlasten und Bildung in die Länder der Welt bringen, wo es keine Schulen gibt.

Christoph Gurk portraitiert die akademischen Webcaster für Breitband.

Link: Zeit.de „Daumen hoch für Khan“

Bild: Screenshot aus einem Video von Jörg Loviscach