• 29. Oktober 2010 11:10
  • Digitale Kultur, Netzökonomie, Portrait, Sendung vom 30.10.2010

Kontrast zum Seichten

Katie Armstrong macht Animationen zu Popmusik - dank Crowdfunding


> MP3-DOWNLOAD

Katie Armstrong ist eine junge US-amerikanische Netz-Künstlerin, die derzeit für ein halbes Jahr in einer Leipziger Künstlerresidenz zu Gast ist. Ihren Aufenthalt dort hat sie sich unter anderem durch Crowdfunding finanziert: Auf der Internet-Plattform Kickstarter stellte sie in einem Video ihre Arbeit und ihre geplanten Projekte in Deutschland vor und sammelte damit fast 2500 Dollar ein. Mit ihren bewegten Animationen will sie die Seichtigkeit von Popmusik konterkarieren. Jochen Dreier hat Katie Armstrong getroffen, stellte ihre Kunst vor und hat von ihr erfahren, wie sich erfolgreiches Crowdfunding anfühlt.