• 29. Februar 2008 16:02
  • Besprechung, Sendung vom 01.03.2008

jüdische communities im Netz


Michael Olmer bespricht seit über vier Jahren wöchentlich jüdische Websites zu kulturellen, politischen, religiösen und wissenschaftlichen Themen.
So gibt es beispielsweise fiktive Republiken mit eigener (dem Jiddischen entlehnter) „Nationalsprache“ und frei erfundenem Vokabular. Manche politische Websites zeigen, wie weit die Annäherung zwischen Israelis und Palästinensern tatsächlich gehen kann, andere deuten leider eher in die gegenteilige Richtung.  Es gibt Sites über jüdische Vegetarier, Feministen, Säkulare,  Sozialisten, usw.
Einige Links:

www.jewsrock.org

www.virtualcantor.com
„Der virtuelle Kantor“, Site zur Synagogenmusik

www.mykronesia.com
Eine fiktive „Republik“ mit frei erfundener (dem Jiddischen entlehnter) „Nationalsprache“…

http://members.bellatlantic.net/vze43dwp/shkoyach
Ein Comic, der sich mit viel Selbsthumor über jüdische Speisegesetze
lustig macht…

Zwei schöne Beispiele für jugendliches Engagement:
http://children-of-abraham.org
www.irenasendler.org

www.israel-orangen.de
Das Ehepaar mit den Orangen (und vielen weiteren Zitrusfrüchten)
aus Israel