• 31. Dezember 2008 17:12
  • Off-Air, Sendung vom 03.01.2009

IT-Jahresorakel: „Konsolidierung“ ist das Schlagwort für 2009


Experten des US-Marktforschungsinstitut eMarketer geben Kernprognosen für das kommende Jahr ab. Für 2009 prognostizieren sie einen wachsenden Werbemarkt für Online-Videos, aber auch eine Konsolidierung bei den sozialen Netzwerken und weitere Umstrukturierungen bei den Printmedien.
Andreas Göldi formuliert auf netzwertig. com  10 Prognosen für 2009. Er rechnet mit einer Stagnation bei der Online-Werbung,  die seiner Ansicht nach verstärkt auf Bewährtes (Bannerwerbung etc.) als auf neue personalisierte Formen in sozialen Netzwerken setzen wird. Dafür werden kostenpflichtige Applikationen für Mobiltelefone eine größere Rolle spielen als  bisher. Einen großen Aufschwung prophezeit er dem Cloud computing, damit ist er nicht der Einzige.
Anton Waldt veröffentlichte bereits im Sommer einen Artikel in der DE:BUG, deren Aussagen uns wohl im kommenden Jahr mehr betreffen werden, als uns lieb ist: „Das Internet, wie wir es kennen und lieben gelernt haben, ist ein Auslaufmodell. Seine heute noch weitgehend offene Struktur wird in Zukunft durch Filter, Barrieren und Mautstationen eher einem Labyrinth ähneln, dessen Durchlässigkeit sich je nach Staatszugehörigkeit, Liquidität und Hartnäckigkeit des Nutzers unterscheidet.“
Na dann, Prost…
Bild: Stock.XCHNG