• 26. März 2011 11:03
  • Portrait, Sendung vom 26.03.2011

Information Overload

Die Überforderung durch eine Vielzahl medialer Ereignisse


> MP3-DOWNLOAD

Tsunami in Japan, Kernschmelze in Fukushima, Gaddafi, Luftangriffe auf Libyen, Atomausstieg in Deutschland, ach nee doch nicht – war nur Spaß. Fernsehbilder, Radio, Live-Ticker bei den großen Medien, Twitter, Facebook, alle Informationen, in Echtzeit, immer und überall.
Bertram Gross hat 1964 in seinem Buch „The Managing of Organizations“ einen Begriff dafür geprägt: Information overload. Der Sociologe und Zukunftsforscher Alvin Toffler hat diesen Begriff sechs Jahre später in seinem Bestseller „The Future Shock“ berühmt gemacht. Wenn zu viele Informationen zu schnell auf den Menschen zukommen kann er sie nicht mehr vernünftig beurteilen und hat er keine Grundlage für Entscheidungen mehr.

Geht es uns angesichts so vieler Nachrichten genauso? ZDF-Moderator Claus Kleber eröffnete das heute-journal kürzlich sinngemäß mit den Worten: „Drei Themen beschäftigen uns heute, an einem Tag, an dem man mit nur einem der Themen schon eine ganze Sendung füllen könnte…“

Laf Überland hat sich mit dem Information overload auseinander gesetzt.