• 21. April 2017 11:04
  • Off-Air

In eigener Sache


Die Vorwürfe von Christian Füller, bei der redaktionellen Bearbeitung der Talk-Sendung journalistische Standards verletzt zu haben, möchten wir so nicht stehen lassen: Da die Diskussion angeregt war, haben wir sie in der Aufzeichnung etwas länger laufen lassen und mussten für die Radiofassung mehrere Minuten kürzen. Dabei haben wir uns um Ausgewogenheit bemüht. Die Ergänzung von Anke Domscheit-Berg bezog sich auf ein Pflichtfach Programmieren und wurde für die Sendefassung nach vorn gezogen, um sowohl die Pro- als auch die Contra-Position konzentriert an einer Stelle abzubilden. Das Projekt Calliope wurde kontrovers und nicht einseitig diskutiert. Das ungekürzte Originalgespräch war seit dem Sendetermin online und auf unserer Webseite verlinkt, daher halten wir einen Zensur-Vorwurf für abwegig.