• 12. September 2014 16:09
  • Portrait, Sendung vom 13.09.2014
  • » Kommentieren

Festplattenvernichtung made in Germany

Die amtliche Methode, Daten für immer loszuwerden


Popup | MP3-Download | Player einbinden

Daten produzieren kann jeder, Datenvernichten ist Fachsache. Ok, Youtube ist voller Videos, in denen Menschen ihre Festplatten zerstören, auf die grobe Tour mit Äxten, oder sogar einschmelzen mit Thermit. Doch die amtliche Methode ist das nicht.

Dafür gibt es den Ideal 0101 HDP, der in seinem Werbevideo schon irgendwie nach Satire klingt. Normalerweise stehen solche „Hard Disk Puncher“, also Festplattenvernichter, bei Behörden oder in Rechenzentren. Doch auch Medienkünstler Aram Bartholl hat sich eines dieser waschmaschinengroßen Spezialgadgets angeschafft.

„Bringen Sie Ihre eigene Festplatte mit und zerstören Sie sie“, dazu ruft Bartholl die Besucher einer Berliner Galerie auf. Unser Kollege Moritz Metz hat sich nicht lange bitten lassen und das ausprobiert – mit Erfolg und nun um einige Gigabyte leichter.

Bild: Aram Barthol mit Festplattenvernichter von Moritz Metz

Foto: Verbeulte Festplatte in und auf leuchtendem Vernichter; Aram Bartholl mit Festplattenvernichter, 2014, von Moritz Metz

Kommentieren