• 14. Januar 2012 14:01
  • Medienwandel, Netzkultur, Sendung vom 14.01.2012, Technologie

Happy Birthday, Brotkasten!

Der Commodore 64 wird 30


> MP3-DOWNLOAD

Im Januar 1982 wurde auf der CES, der Consumer Electronics Show in Las Vegas, ein Heimcomputer vorgestellt.
Der Commodore 64 war der erste „Computer for the masses“. Und er bleibt bis heute der meistverkaufteste Computer der Welt.
Mit seinen 64 Kilobyte Arbeitspeicher war der C64 vergleichsweise arm bestückt – heutige Computer verfügen etwa über das 65.000fache an RAM und selbst Smartphones hängen den C64 leistungsmäßig um Längen ab – er hatte nicht mal ein Megaherz.

Die Elektronikmesse CES gibt es heute noch. Und auch dort wurde dem Kult-Computer gehuldigt. Aber: Bei all den schönen Kindheitserinnerungen um den C64, alles war dann doch nicht so gut, erinnert sich Christian Schiffer.

Bild: Commodore64withdisk.jpg @ Wikimedia – GNU Free Documentation License