• 21. September 2012 21:09
  • Netzkultur, Sendung vom 22.09.2012

Hacker, Cracker und die Szene

Wenn der Kopierschutz aus sportlichen Gründen geknackt wird


> MP3-DOWNLOAD

Auf der einen Seite das Internet: für jeden Otto-Normal-Surfer zugänglich, einfach ergoogelbar. Auf der anderen Seite: das Darknet, versteckte, verschlüsselte Server über die sich zum Beispiel Hacker und Geheimdienste austauschen. In diesem Netz kommunizieren auch die Zero-Day-Releaser. Das ist eine Gruppe von Hackern und Programmierern, die es als sportlichen Wettkampf sehen, als allererster – und das heißt möglichst noch vor der eigentlichen Veröffentlichung –  an Filme, Software oder Musik zu kommen, den Kopierschutz zu knacken und somit in der Szene Ansehen zu erlangen.

Diese Szene, die sich wirklich einfach The Scene nennt, hat mit den Filesharern und Raubkopierern allerdings wenig gemein. Jochen Dreier erklärt die Geschichte und Bedeutung einer der verstecktesten Gruppen im Internet.

 

Foto: cc by-nc-nd flickr/ Alyson_H