• 23. Januar 2016 12:01
  • Besprechung, Formate, Sendung vom 23.01.2016
  • 1 Kommentar

Gründungsboom der Journalismus-Startups


Popup | MP3-Download | Player einbinden

Wir sind drei Wochen im neuen Jahr und ein neues Start-Up mit journalistischem Hintergrund nach dem nächsten ist gestartet oder kündigt seinen Start an. Viertausendhertz und Castronauten versuchen sich als Podcast-Label, Übermedien in Medien- und Pressekontrolle und Perspective Daily möchte konstruktiven, handlungsweisenden Journalismus bieten.

Die großen Medienhäuser haben weiter mit Auflagenrückgang zu kämpfen und finden immer noch keinen Weg, Inhalte im Netz zu refinanzieren. Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten stehen immer öfter in der Kritik, haben zwar Mehreinnahmen durch die Rundfunkbeitrag zu verzeichnen, in den meisten Redaktionen ist trotzdem Schmalhans Küchenmeister und oft hat er auch noch eine große Schere dabei.

Sind also vielleicht kleine Konzepte jenseits etablierter Medienhäuser und Rundfunkanstalten der Weg zum Erfolg – und das eben vor allem im Netz? Wir betrachten die Entwicklung mit dem Medien-Journalisten Daniel Bouhs.

Bild: 2012_12_08_AMISOM_Journalists_2of11 von AMISOM Public Information auf Flickr CC 0

Kommentare

    […] Projekte wie diese zukünftig die Medienlandschaft? Breitband (@breitband) ist diesen Fragen in einer Sendung nachgegangen und hat dazu mit dem Medien-Journalisten Daniel Bouhs (@daniel_bouhs) […]

Kommentieren