• 6. September 2008 18:09
  • Besprechung, Sendung vom 06.09.2008
  • » Kommentieren

Geistiges Eigentum auf der Ars Electronica


Popup | MP3-Download | Player einbinden

Derzeit findet in Linz in Österreich die Ars Electronica statt, das Festival für Kunst, Technologie und Gesellschaft. Das Festival besteht seit dem Jahr 1979 und hat sich zur Aufgabe gesetzt, brennende Fragen, die rund um neue Technologie entstehen, aus künstlerischer, wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Sicht zu diskutieren, zu analysieren und zu visionieren.
Dieses Jahr lautet der Titel der Ars Electronica „A new cultural economy. Wenn Eigentum an seine Grenzen stößt.“ An mehreren Ausstellungsorten in der Landeshauptstadt Linz finden zu diesem Thema Vorträge, Diskussionen, Ausstellungen, Konzerte und andere Aktivitäten statt.
Die Wiener ORF-Journalistin Sonja Bettel spricht mit Breitband-Moderator über die Absichten, Aktionen und Diskussionen des wichtigsten Medienkunstfestivals Europas.

Kommentieren