• 10. April 2010 12:04
  • Netzmusik, Sendung vom 10.04.2010

Fast wie nachträgliche Ostern: Musik suchen und auch finden!

Die Netzmusik vom 10. April 2010


> MP3-DOWNLOAD

Der amerikanische Folk-Musiker Conor Oberst hat nicht nur eine Menge Bands und Bandprojekte, sondern auch ein Label. Das heißt „Team Love“ und bietet in der „Team Love Library“ jeden Monat diverse Alben und unveröffentlichtes Musikmaterial zum freien Herunterladen an: eine wundervolle Auswahl an schönstem Folk in all seinen Variationen. Man muss sich allerdings anmelden, daher hier nur der Link zum Bibliotheks-Eingang: http://team-love.com/home/library/. Wir hörten in der Sendung Musik von „The Moth & The Mirror“, „Nik Freitas“ und „David Dondero“.
Einen unkomplizierten Überblick über allerlei CC-Musik gibts über die Seite www.blocsonic.com. Die Macher schreiben auf ihre virtuellen Musikregale mal: „Netblocs“ oder „Maxblogs“ oder „Originals“, sie samplen Neuheiten aus der großen Netzwelt, wiederveröffentlichen ihre Lieblingsplatten aus dem CC-Bereich oder bringen selbst die ein oder andere Musik heraus. Aus den folgenden Samplern hörten wir in der großen Breitband-Show Musik von „My Parasol“ und „Pearl Taylors Grandbaby“:
http://blocsonic.com/releases/show/netbloc-volume-26-netaudio
und
http://blocsonic.com/releases/show/netbloc-volume-25-from-darkness-cometh-the-light

Musik für den selbstgedrehten Videofilm, den MP3-Player oder gar das eigene Café – und das bitte aber auf CC-Basis! Das müssen Sie sich nicht bei der nächsten Sternschnuppe wünschen – das gibts im Netz, dank dig.ccmixter.org. Die Macher der Seite ccmixter.org haben sich die Suchmaschine ausgedacht, die hilft für diverse Anlässe Musik diverser Genres zu finden – unter CC-Lizenz, ganz unter dem Motte „You already have the permission“.
Wir hörten: „Crazy Love“
http://dig.ccmixter.org/podcast_music?dig-query=pop
und
„Terra Amazonia“:
http://dig.ccmixter.org/coffeeshop_music