• 10. Dezember 2011 15:12
  • Medien und Meinungen, Sendung vom 10.12.2011

EU-Datenschutz, Le Web, Spotify

Die Medien und Meinungen am 10.12.2011


> MP3-DOWNLOAD

Nicolas Hansen hat die Netzticker der Woche verfolgt und wichtige Meldungen mitgebracht.

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte hat der Europarat auf die wachsende Bedeutung des Internets im Zusammenhang mit der Ausübung von Menschenrechten hingewiesen. Die Meinungsfreiheit bei der Nutzung von sozialen Netzwerken und Blogs sei in Gefahr, weil Druck auf Provider und Diensteanbieter ausgeübt wird.

Außerdem soll der Datenschutz für Europa vereinheitlicht werden. Ein Entwurf dazu wurde in dieser Woche bekannt. Besonders geschützt werden sollen unter anderem Daten zu Religionszugehörigkeit und Ethnizität. Ob und wann dann aber am Ende ein tatsächlicher Beschluss in Kraft tritt, ist noch unklar.

In Paris fand zum vierten Mal die Konferenz „Le Web“ statt mit etwa 3000 Teilnehmern. Google’s Eric Schmidt war da und hat nicht nur ein Android-Update vorgestellt, sondern auch in Richtung Apple rumgeätzt. Dafür zeichnete Karl Lagerfeld ein Portrait von Steve Jobs auf dem iPad.

Der deutsche Start von Spotify ist durch eine Einigung zwischen dem Branchenverband BITKOM und der GEMA näher gerückt. Bisher wollte die GEMA Musik immer einzeln abrechnen und nicht im Paket. Jetzt haben sich GEMA und BITKOM auf eine Pauschalgebühr geeinigt. Spotify und GEMA haben ihre zwischenzeitlich abgebrochenen Verhandlungen auch wieder aufgenommen.