• 24. September 2016 12:09
  • Formate, Sendung vom 24.09.2016, Sendungen, Topic

Endlich schnelles Internet?

Wie ein offener Markt den Breitband-Ausbau revolutionieren soll


> MP3-DOWNLOAD

Deutschland ist Entwicklungsland. Zumindest wenn es um den Breitband-Ausbau geht. Selbst in Städten ist längst nicht an jedem Haus richtig schnelles Internet zu bekommen, auf dem Land wären viele schon glücklich, wenn die Verbindung ein zweistellige Mbit-Übertragungsrate hätte.

Viele mittelständische Unternehmen in ländlichen Gebieten fühlen sich abgehängt, ziehen in größere Städte oder gleich ins Ausland, wie kürzlich auch die Wochenzeitung Die Zeit schrieb: „Mancher Weltmarktführer müsse sich überdies seinen eigenen Sendemast bauen und das schnelle Internet quasi durch die Luft in die abgelegene Provinz holen, um nicht von der technischen Entwicklung 4.0 abgeschnitten zu sein.“ Der Artikel kommt sogar zu dem Schluss, dass auch dies eine Rolle spiele, warum der Rechtspoplismus in diesen Regionen so erstarke.

Netzaktivisten mit 16-Mbit-Anschluss

Die Netzaktivisten Anke Domscheit-Berg und Daniel Berg, die selbst nur einen 16-Mbit-Anschluss auf dem Land haben, wollen dies nun endlich in Angriff nehmen und mit einem Start-Up den Markt neu aufrollen. Open Giga soll ein offener Marktplatz sein, auf denen Anbieter ihre Dienste anbieten können. Zum Vorbild wird hier das schwedische Modell genommen: Dort bauen die Kommunen passive Glasfasernetze mit offenen Schnittstellen, die aktiven Komponenten werden dann von Dritten, also Providern, betrieben. Ein Kunde kann sich sozusagen das beste Angebot für sich zusammenklicken, die Kommune verdient daran und refinanziert damit den Bau des Glasfasernetzes.

Helfen soll dabei der „Breitbandjesus“ Jonas Birgersson der mit seinem Unternehmen ViaEurope Sverige AB den Breitbandausbau in Schweden mit der Idee und Umsetzung eines offenen Marktplatz-Prinzips revolutionierte. Falk Steiner schaut sich die Idee für uns genau an.

Disclaimer: Breitband war schon immer für mehr Breitband.

Bild: Futuristic von Steve Johnson auf Flickr CC BY