• 14. Februar 2009 19:02
  • Besprechung, Sendung vom 14.02.2009

Digitale Medien in der Erlebnisgesellschaft


> MP3-DOWNLOAD

Roberto Simanowski lehrt in den USA an der renommierten Brown University digitale Ästhetik. Der deutsche Medien- und Literaturwissenschaftler begann bereits Ende der 90er Jahre sich mit digitaler Literatur wie den damaligen Mitschreibprojekten AmPool zu beschäftigen, wozu er sein erstes Buch „Interfictions“ veröffentlichte. Davon ausgehend hat Simanowski in den letzten zehn Jahren seinen Blick immer mehr geweitet und im Netz nach den spannendsten Beispielen digitaler Kunst und Kultur geforscht. Die stellt er in seinem neuen Buch „Digitale Medien in der Erlebnisgesellschaft“ vor. Ania Mauruschat hat es gelesen.
Foto: Dunechaser/CC