• 21. August 2010 15:08
  • Netzökonomie, Portrait, Sendung vom 21.08.2010

Der Anti-Abmahn-Anwalt

Dr. Wachs kämpft gegen Abwahnwahn


> MP3-DOWNLOAD

Abmahnungen sind an sich eine ganz praktische Sache: Jemand verstößt gegen geltendes Recht. Statt ihn gleich zu verklagen, schickt ein Anwalt eine Abmahnung; Motto: Was Du machst, ist nicht in Ordnung, lass das mal sonst verklagen wird Dich.

Das spart Zeit und entlastet die Gerichte. Eine bestimmte Anwaltsspezie hat aber daraus aber ein zwielichtiges Geschäftsmodell gemacht: Für Banalitäten massenhaft Abmahnungen verschicken, nur um Gebühren einzutreiben. In jeden Fall gilt: Wer eine Abmahnung bekommt, sollte – egal wie absurd die Anschuldigungen klingen – einen Anwalt anrufen, einen wie Alexander Wachs in Hamburg. Laf Überland hat den viel beschäftigten Juristen zwischen zwei Zügen am Berliner Hauptbahnhof getroffen.

Bild-Quelle: http://www.harald-weber.info/kfz-abmahnung.html