• 13. Oktober 2012 17:10
  • Netzkultur, Sendung vom 13.10.2012

Der alte Hut Transmedia

Epub3 verbindet Video mit digitalem Buch


> MP3-DOWNLOAD

Transmedia ist ein angesagtes Schlagwort. Dabei ist die Erzählform ein alter Hut. Ein Buch wird verfilmt. Dazu gibt es eine Webseite, Computerspiele und Fanartikel. Die Industrie erschließt sich auf einen Schlag viele Märkte. In die kann sie mit geringem Aufwand Abwandlungen eines erfolgreichen Kernproduktes drücken. Doch transmediales Erzählen will mehr. Die Grenzen zwischen den Medien sollen verschmelzen. So wollen elektronische Bücher  mehr sein als eine stumpfe Kopie des trocknen Textes, so wie er im analogen Buch steht.

Erzählstränge in verschiedenen medialen Formaten werden demnächst im E-Book verwoben: Der Text bleibt als Kern erhalten. Doch die geschriebene Geschichte wird mit Filmen, Liedern, interaktiven Karten, Tondokumenten und Slideshows unterfüttert. E-Books emanzipieren sich so von ihren physischen Vorgängern und spielen ihre Stärken aus: das Lesen eines E-Books wird zum Transmedia-Erlebnis. Das neue Dateiformat für E-Books, epub3, soll ein einheitlicher Standard für alle Geräte werden. Matthias Finger hat sich das angesehen.

Links

Epub3 – das Kino im Buch”
Zeit.de
Smart Digits
E-Book Corner

Story Drive
StoryDrive Konferenz auf der Frankfurter Buchmesse

Die Zukunft des Publizierens
netzpolitik.org
Spiegel.de

Bild: Avatar of the ebook – Javier Candeira – CC-by-SA